Aufbewahrungsort Kassel, Universitätsbibl. / LMB, 2° Ms. theol. 4
Codex noch 295 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Weltchronik-Kompilation (aus 'Christherre-Chronik', 'Adams Klage', Krankheit und Heilung Adams, Jans von Wien: 'Weltchronik', Rudolf von Ems: 'Weltchronik', Evangelien-Perikopen der Passion und Bruder Philipp: 'Marienleben', Passion) [Bl. 1ra-295rb]
Zauberspruch (Nachtrag des 16. Jh.s) (unvollständig) [Bl. 295v]
Blattgröße 295 x 225 mm
Schriftraum 225 x 160 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 39-40
Versgestaltung Verse abgesetzt
Besonderheiten 153 rot gerahmte Deckfarbenminiaturen, neutestamentlicher Teil (ab Bl. 266ra) nicht illustriert. Schreibernennung auf Bl. 295rb: per manus Federicij
Entstehungszeit 1385 (Bl. 295rb)
Schreibsprache bair.-österr. (Plate S. 34); Nachtrag: rheinfränk. (Wiedemann S. 9)
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Ross Abb. 114 [= Bl. 263r], Abb. 115 [= Bl. 264va], Abb. 116 [= Bl. 264vb] (jeweils im Ausschnitt)
  • Broszinski S. 172 [= Bl. 67v] (Farbabb. im Ausschnitt)
Literatur
  • Friedrich Christoph Schminke, Versuch einer genauen und umständlichen Beschreibung der Hochfürstlich-Hessischen Residenz- und Hauptstadt Cassel nebst den nahe gelegenen Lustschlössern, Gärten und andern sehenswürdigen Sachen, Cassel 1767, S. 211. [online]
  • August Friedrich Christian Vilmar, Die zwei Recensionen und die Handschriftenfamilien der Weltchronik Rudolfs von Ems, Marburg 1839, S. 48-50 (Nr. 21). [online]
  • Philipp Strauch (Hg.), Jansen Enikels Werke (MGH Deutsche Chroniken III), Hannover/Leipzig 1900, S. XXXIX (Nr. 33). [online]
  • Gustav Ehrismann (Hg.), Rudolfs von Ems Weltchronik. Aus der Wernigeroder Handschrift (Deutsche Texte des Mittelalters 20), Berlin 1915 (Nachdruck Dublin/Zürich 1967), S. VIII (Nr. 24). [online]
  • David J. A. Ross, Illustrated Medieval Alexander-Books in Germany and the Netherlands. A study in comparative iconography (Publications of the Modern Humanities Research Association 3), Cambridge 1971, S. 92f.
  • Christine Kratzert, Die illustrierten Handschriften der Weltchronik des Rudolf von Ems, Diss. Berlin 1974, S. 55-58.
  • Kurt Gärtner, Die Überlieferungsgeschichte von Bruder Philipps Marienleben, Habil.-Schrift (masch.) Marburg 1978, S. 232-234 (Nr. 82). [online]
  • Hartmut Broszinski, Kasseler Handschriftenschätze (Pretiosa Cassellana), Kassel 1985, 169-173 (Nr. 33).
  • Victor Michael Schmidt, De Luchtvaart van Alexander de Grote in de Verbeelding der Middeleeuwen, Diss. Groningen 1988, S. 190f. (Nr. 36).
  • Kurt Gärtner, Bruder Philipp, in: 2VL 7 (1989), Sp. 588-597 + 2VL 11 (2004), Sp. 1234, hier Bd. 7, Sp. 592 (II.8.).
  • Jörn-Uwe Günther, Die illustrierten mittelhochdeutschen Weltchronikhandschriften in Versen. Katalog der Handschriften und Einordnung der Illustrationen in die Bildüberlieferung (tuduv-Studien, Reihe Kunstgeschichte 48), München 1993, S. 176-183 (Nr. 21), 496-575 (Bildthementabelle A).
  • Konrad Wiedemann, Manuscripta Theologica. Die Handschriften in Folio (Die Handschriften der Gesamthochschul-Bibliothek Kassel - Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel 1,1), Wiesbaden 1994, S. 6-9. [online]
  • Danielle Jaurant, Rudolfs 'Weltchronik' als offene Form. Überlieferungsstruktur und Wirkungsgeschichte (Bibliotheca Germanica 34), Tübingen/Basel 1995, 153-162.
  • Dorothea Klein, Heinrich von München und die Tradition der gereimten deutschen Weltchronistik, in: Studien zur 'Weltchronik' Heinrichs von München, Bd. 1: Überlieferung, Forschungsbericht, Untersuchungen, Texte, hg. von Horst Brunner, Redaktion: Dorothea Klein (Wissensliteratur im Mittelalter 29), Wiesbaden 1998, S. 1-112, hier S. 101 (Nr. 123).
  • Ralf Plate, Die Überlieferung der 'Christherre-Chronik' (Wissensliteratur im Mittelalter 28), Wiesbaden 2005, S. 34 (Nr. 40).
  • Carsten Kottmann, das buch der ewangelii und epistel. Untersuchungen zur Überlieferung und Gebrauchsfunktion südwestdeutscher Perikopenhandschriften (Studien und Texte zum Mittelalter und zur frühen Neuzeit 14), Münster u.a. 2009, S. 48.
Archivbeschreibung Hans Legband (1905) 9 Bll.
  Mitteilungen von Gudrun Jäger, Gisela Kornrumpf, Sine Nomine
Daniel Könitz, Juni 2018

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].