Aufbewahrungsort Krakau, Bibl. Jagiellońska, Przyb. 125/75
[früher Görlitz, Ratsarchiv / Stadtarchiv, Mscr. Varia 2]
Codex
Inhalt Bl. 2r-318v = Nikolaus Wurm: 'Blume des Sachsenspiegels'
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Jecht Tafel I 1.2 [= Bl. 13v (zwei Ausschnitte in Farbe)], Tafel II 1, IV 1 [= Bl. 14r, 158r (jeweils Ausschnitt)]
Literatur
(Hinweis)
  • Richard Jecht, Ueber die in Görlitz vorhandenen Handschriften des Sachsenspiegels und verwandter Rechtsquellen, in: Neues Lausitzisches Magazin 82 (1906), S. 223-264 und mit 8 Tafeln [auch separat mit zweifacher Seitenzählung], hier S. 243-249 (Nr. VI), mit Abdruck des Reimpaargedichts Bl. 216r zu Anfang der 'regule iuris' (S. 248f.).
  • Gustav Homeyer, Die deutschen Rechtsbücher des Mittelalters und ihre Handschriften. Neu bearbeitet von Conrad Borchling, Karl August Eckhardt und Julius von Gierke, Zweite Abteilung: Verzeichnis der Handschriften, bearbeitet von Conrad Borchling und Julius von Gierke, Weimar 1931, S. 93 (Nr. 416).
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 622 (Nr. 864).
  • Hans-Jochen Schiewer / Hans-Jörg Leuchte, Wurm, Nikolaus, in: 2VL 10 (1999), Sp. 1441-1449, hier Sp. 1446f. (II.7.).
  • Hiram Kümper, Miniaturen und Bilder in Sachsenspiegelhandschriften abseits der Codices picturati, in: Concilium medii aevi 9 (2006), S. 103-140, hier S. 111f. mit Anm. 64 [versehentlich ist Breslau, Universitätsbibl., Cod. Mil. II 4 membr. als aktueller Standort und Oppitz Nr. 271 angegeben]. [online]
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Gisela Kornrumpf, Sine Nomine
NB / cg, April 2019