Aufbewahrungsort Kremsmünster, Stiftsbibl., Cod. 81
Codex
Inhalt Bl. 86v-88v = 'Kremsmünsterer (schlesisches) Dorotheenspiel'
Abbildung Henkel Abb. 1a [= Bl. Bl. 126r]
Literatur
(Hinweis)
  • Vinzenz Oskar Ludwig (Hg.), Die heilige Dorothea in der mittelalterlichen Legende, erstmals aus der Klosterneuburger Handschrift Nr. 1079 veröffentlicht (Kleine historische Monographien 13b, 1. Reihe: Heiligenleben) Wien 1928, S. 52-59.
  • Hedwig Heger, Die Literatur. Handschriften - Bildnisse - Inkunabeln, in: Gotik in Österreich. Ausstellung in Krems an der Donau 19. Mai bis 15. Oktober 1967, Krems an der Donau 1967, S. 415-450, hier S. 436 (Nr. 438).
  • Elke Ukena, Die deutschen Mirakelspiele des Spätmittelalters. Studien und Texte, 2 Bde. (Europäische Hochschulschriften I,115), Bern/Frankfurt a.M. 1975, Bd. 2, S. 313-357.
  • Frieder Schanze, Meisterliche Liedkunst zwischen Heinrich von Mügeln und Hans Sachs, Bd. II: Verzeichnisse (MTU 83), München 1984, S. 192.
  • Heinrich Biermann, 'Kremsmünsterer (schlesisches) Dorotheenspiel', in: 2VL 5 (1985), Sp. 357.
  • Rolf Bergmann, Katalog der deutschsprachigen geistlichen Spiele und Marienklagen des Mittelalters (Veröffentlichungen der Kommission für Deutsche Literatur des Mittelalters der Bayerischen Akademie der Wissenschaften), München 1986, S. 179f. (Nr. 74).
  • Repertorium der Sangsprüche und Meisterlieder des 12. bis 18. Jahrhunderts, hg. von Horst Brunner und Burghart Wachinger unter Mitarbeit von Eva Klesatschke u.a., Bd. 1: Einleitung, Überlieferung [darin S. 59-318: Handschriftenverzeichnis, bearbeitet von Eva Klesatschke und Frieder Schanze], Tübingen 1994, S. 192.
  • Hauke Fill, Katalog der Handschriften des Benediktinerstiftes Kremsmünster, Teil 2: Zimeliencodices und spätmittelalterliche Handschriften nach 1325 bis einschließlich CC 100), Katalogband (Österreichische Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Klasse, Denkschriften 270; Veröffentlichungen der Kommission für Schrift- und Buchwesen des Mittelalters II,3,2), Wien 2000, S. 402-412.
  • Nikolaus Henkel, Was soll der Mensch tun? Literarische Vermittlung von Lebensnormen zwischen Latein und Volkssprache und die 'Disticha Catonis', in: Literatur und Wandmalerei II. Konventionalität und Konversation. Burgdorfer Colloquium 2001, hg. von Eckart Conrad Lutz, Johanna Thali und René Wetzel, Tübingen 2005, S. 23-45 mit Abb.1a/b, hier S. 38f. und Abb. 1a.
  • Sibylle Jefferis, Das Dorotheenspiel und Ein Passienbüchlein von den vier Hauptjungfrauen, in: Intertextuality, Reception, and Performance: Interpretations and Texts of Mediaeval German Literature (Kalamazoo Papers 2007-2009), hg. von Sibylle Jefferis (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 758), Göppingen 2010, S. 171-241, hier bes. S. 183f.
  • Gisela Kornrumpf, Rondeaux des Barfüßers vom Main? Spuren einer deutschen Liedmode des 14. Jahrhunderts in Kremsmünster, Engelberg und Mainz, in: "Ieglicher sang sein eigen ticht". Germanistische und musikwissenschaftliche Beiträge zum deutschen Lied im Spätmittelalter, hg. von Christoph März (†), Lorenz Welker und Nicola Zotz (Elementa Musicae 4), Wiesbaden 2011, S. 57-73, hier S. 59-61.
Archivbeschreibung Richard Newald (1922) 10 Bll.
  Mitteilungen von Sine Nomine
Januar 2013