Aufbewahrungsort Heidelberg, Universitätsbibl., Cpg 126
Codex 44 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Philipp Mönch: Büchsenmeisterbuch
Blattgröße 410 x 285 mm
Besonderheiten 65 kolorierte Federzeichnungen
Entstehungszeit 1496 (vgl. Bl. 1v)
Schreibsprache westmd. mit obd. Formen (Zimmermann S. 295)
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Schlechter Farbtafel 4
Literatur
(Hinweis)
  • Karl Bartsch, Die altdeutschen Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg (Katalog der Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg I), Heidelberg 1887, S. 33 (Nr. 78). [online]
  • Elmar Mittler und Wilfried Werner, Mit der Zeit. Die Kurfürsten von der Pfalz und die Heidelberger Handschriften der Bibliotheca Palatina, Wiesbaden 1986, S. 138f. (Nr. 40).
  • Armin Schlechter (Hg.), Kostbarkeiten gesammelter Geschichte. Heidelberg und die Pfalz in Zeugnissen der Universitätsbibliothek (Schriften der Universitätsbibliothek Heidelberg I), Heidelberg 1999, S. 151 (A 19) und Farbtafel 4) [Karin Zimmermann].
  • Karin Zimmermann unter Mitwirkung von Sonja Glauch, Matthias Miller und Armin Schlechter, Die Codices Palatini germanici in der Universitätsbibliothek Heidelberg (Cod. Pal. germ. 1-181) (Kataloge der Universitätsbibliothek Heidelberg VI), Wiesbaden 2003, S. 294f. [online]
Archivbeschreibung ---
  September 2010

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].