Aufbewahrungsort Graz, Universitätsbibl., Ms. 48
Codex 656 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Oberdeutsche Bibeldrucke / 'Mentelin-Bibel' (Druckabschrift)
Blattgröße 457 x 332 mm
Schriftraum 343 x 110 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 50
Besonderheiten
  • Möglicherweise veranlasst vom Salzburger Erzbischof Bernhard von Rohr; Vorbesitzer: dessen Schwager Andreas Kreig (Reinitzer Sp. 1280)
  • Mehrere Schreiber, darunter Erasmus Stratter, der die Niederschrift der Bibel in Salzburg beendete (vgl. Bl. 655r).
  • Die Ausstattung der Handschrift mit Miniaturen und Initialen stammt vom Salzburger Buchmaler Ulrich Schreier (vgl. Bl. 482r).
Entstehungszeit 1469 (vgl. Bl. 655r)
Schreibsprache bair. (Reinitzer Sp. 1280)
Abbildung
  • Splett S. 173f. [= Bl. 522v, 523r]
  • Schmidt S. 44 (Abb. 28) [= Bl. 197v, Initiale]
Literatur
(in Auswahl)
  • Ferdinand Eichler, Die Deutsche Bibel des Erasmus Stratter in der Universitäts-Bibliothek zu Graz. Eine Untersuchung zur Geschichte des Buchwesens im XV. Jahrhundert, Leipzig 1908. [online]
  • Erich Zimmermann, Die deutsche Bibel im religiösen Leben des Spätmittelalters, in: Neue Beiträge zur Geschichte der deutschen Bibel im Mittelalter, hg. in Gemeinschaft mit Otto Grüters und Erich Zimmermann von Hans Vollmer (Bibel und deutsche Kultur VIII), Potsdam 1938, S. 1-91, hier S. 75, Anm. 4.
  • Hans Vollmer, Ein Reisebericht, in: Ein Reisebericht [...]. Passionen [...]. Dat nyge Testament [...]. Überblick [...]. Gesamtregister [...], hg. in Gemeinschaft mit Kurt Beckey und Siegfried Miers von Hans Vollmer (Bibel und deutsche Kultur X), Potsdam 1940, S. 1*-47*, hier S. 37*.
  • Anton Kern, Die Handschriften der Universitätsbibliothek Graz, Bd. 1 (Verzeichnis der Handschriften im Deutschen Reich 2,1), Leipzig 1942, S. 21. [online]
  • Anton Kern, Die Handschriften der Universitätsbibliothek Graz, Bd. 3: Nachträge und Register zusammengestellt von Maria Mairold (Handschriftenverzeichnisse österreichischer Bibliotheken, Steiermark 3), Wien 1967, S. 24. [online]
  • Kurt Erich Schöndorf, Die Tradition der deutschen Psalmenübersetzung. Untersuchungen zur Verwandtschaft und Übersetzungstradition der Psalmenverdeutschung zwischen Notker und Luther (Mitteldeutsche Forschungen 46), Köln/Graz 1967, S. 125.
  • Maria Mairold, Die datierten Handschriften der Universitätsbibliothek Graz bis zum Jahre 1600, 1. Teil: Text, 2. Teil: Tafeln (Katalog der datierten Handschriften in lateinischer Schrift in Österreich VI), Wien 1979, 1. Teil S. 20, 2. Teil Abb. 301-302.
  • Klaus Kirchert, 'Millstätter Interlinearversion zum Psalter und zu den Hymnen des Römischen Breviers', in: 2VL 6 (1987), Sp. 534-538, hier Sp. 534.
  • Heimo Reinitzer, Oberdeutsche Bibeldrucke, in: 2VL 6 (1987), Sp. 1276-1290 + 2VL 11 (2004), Sp. 1073f., hier Bd. 6, Sp. 1280 (Nr. a) und Bd. 11, Sp. 1074 (Korrekturnotiz).
  • Jochen Splett (Hg.), das hymelreich ist gleich einem verporgen schatz in einem acker ... Die hochdeutschen Übersetzungen von Matthäus 13,44-52 in mittelalterlichen Handschriften (Litterae 108), Göppingen 1987, S. 41* (Nr. 112), 173f.
  • Christine Wulf, Eine volkssprachige Laienbibel des 15. Jahrhunderts. Untersuchung und Teiledition der Handschrift Nürnberg, Stadtbibliothek, Ms. Solg. 16. 2° (MTU 98), München 1991, S. X, 5, 24f. und 123.
  • Kurt Holter, Buchmalerei der Spätgotik in Salzburg [zuerst erschienen 1972], in: Kurt Holter, Buchkunst - Handschriften - Bibliotheken. Beiträge zur mitteleuropäischen Buchkultur vom Frühmittel­alter bis zur Renaissance, hg. von Georg Heilingsetzer und Winfried Stelzer, 2 Bde., Linz 1996, Bd. II, S. 610-652t, hier S. 633 (Nr. 272).
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann, Bd. 2, München 1996, S. 105-108 (Nr. 14.0.3) und Abb. 63-64. [S. 1-160, Abb. 1-104, S. 1*-5* online] [S. 161-240, Abb. 105-120 online] [S. 241-320, Abb. 121-142 online] [S. 321-464, Abb. 143-195, Farbtafel I-IV online]
  • Gerhard Schmidt, Porträt oder Typus. Zur Frage der Ähnlichkeit in den Darstellungen Kaiser Friedrichs III., in: Jahrbuch des Kunsthistorischen Museums Wien 8/9 (2006/2007), S. 10-59, hier S. 44.
  • Grazer Internet-Katalog [online]
Archivbeschreibung vorhanden
  Mitteilungen von Sine Nomine
cg, März 2013