Aufbewahrungsort Trier, Stadtbibl., Hs. 2017/660 8°
Codex 289 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1r-3v = 'Cisioianus'
Bl. 168r-180r = 'Kleiner Baumgarten' (Redaktion II)
Blattgröße 140 x 105 mm
Schriftraum 85-100 x 55-70 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 18-23
Entstehungszeit "um 1500" (Bushey S. 253)
Literatur
(Hinweis)
  • Alexander Reifferscheid, Ein niederrheinischer Cisiojanus des 15. Jh., in: Archiv für die Geschichte deutscher Sprache und Dichtung 1 (1874), S. 507-510. [online]
  • Pius Künzle, Heinrich Seuses Horologium sapientiae. Erste kritische Ausgabe unter Benützung der Vorarbeiten von Dominikus Planzer OP (Spicilegium Friburgense 23), Freiburg/Schweiz 1977, S. 261 (Nr. 12).
  • Arne Holtorf, 'Cisioianus', in: 2VL 1 (1978), Sp. 1285-1289 + 2VL 11 (2004), Sp. 333, hier Bd. 1, Sp. 1288.
  • Heribert A. Hilgers, Versuch über deutsche Cisiojani, in: Poesie und Gebrauchsliteratur im deutschen Mittelalter. Würzburger Colloquium 1978, hg. von Volker Honemann, Kurt Ruh, Bernhard Schnell und Werner Wegstein, Tübingen 1979, S. 127-163, hier S. 155 (bei Nr. 6) mit alter Signatur ("cod. 2017/432").
  • Dietrich Schmidtke, Studien zur dingallegorischen Erbauungsliteratur des Spätmittelalters. Am Beispiel der Gartenallegorie (Hermaea N.F. 43), Tübingen 1982, S. 20, 38 (Nr. 12d).
  • Erika Bauer, Die oberdeutsche Überlieferung der Imitatio Christi, in: Spätmittelalterliche geistliche Literatur in der Nationalsprache, Bd. 1 (Analecta Cartusiana 106,1), Salzburg 1983, S. 111-135, hier S. 134 (Nr. 7).
  • Betty C. Bushey, Die deutschen und niederländischen Handschriften der Stadtbibliothek Trier bis 1600 (Beschreibendes Verzeichnis der Handschriften der Stadtbibliothek zu Trier. Neue Serie 1), Wiesbaden 1996, S. 253-259. [online]
Archivbeschreibung vorhanden
  ddw, Juni 2018