Aufbewahrungsort München, Staatsbibl., Cgm 38
Codex II + 209 + I Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Konrad von Megenberg: 'Buch der Natur' (Prologfassung) (M1) [Bl. 1ra-5rb, 9ra-209vb]
Nachträge aus dem 16. Jh.: Genealogie der Familie Preckendorf (s.u. Ergänzender Hinweis) [Bl. Ir-IIIr, 5v-8v]
Blattgröße 230 x 165 mm
Schriftraum 180-185 x 115-120 mm
Spaltenzahl 2 (Bl. 6v-8v: 1)
Zeilenzahl 40-41
Besonderheiten Schreibernennung: Heinricus (Bl. 209vb); zwei Deckfarbenminiaturen (16. Jh.) auf Bl. Iv und Bl. IIr; eingestempelte Holzschnitte (Wappen der Familie Preckendorf) auf Bl. IIv, 8v und IIIr
Entstehungszeit 2. Hälfte 14. Jh. (Schneider S. 5)
Schreibsprache bair.-oberpfälz. (Schneider S. 5)
Schreibort (Raum) Regensburg (?) (vgl. Schneider, S. 5, sowie u. Ergänzender Hinweis)
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Petzet/Glauning Taf. LI [= Bl. 205v/206r]
  • Schneider Abb. 227 [= Bl. 188r], 228 [= Bl. 209vb, Ausschnitt]
  • Kat. dtspr. ill. Hss. Abb. 42 [= Bl. Iv]
  • Montag/Schneider S. 71 [= Bl. 177v, in Farbe]
  • Farbabbildung im Internet [= Bl.177v]
Literatur
  • Erich Petzet, Die deutschen Pergament-Handschriften Nr. 1-200 der Staatsbibliothek in München (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,1), München 1920, S. 65f. [online]
  • Erich Petzet und Otto Glauning (Hg.), Deutsche Schrifttafeln des IX. bis XVI. Jahrhunderts aus Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek in München, V. Abteilung: Deutsche Schrifttafeln aus Papierhandschriften des XIV. bis XVI. Jahrhunderts. Mit einem Anhang: Gesamtverzeichnisse für Band I-V, Leipzig 1930, Taf. LI (mit Abdruck von Bl. 205v-206r). [online]
  • Nigel F. Palmer und Klaus Speckenbach, Träume und Kräuter. Studien zur Petroneller 'Circa instans'-Handschrift und zu den deutschen Traumbüchern des Mittelalters (Pictura et Poesis 4), Köln/Wien 1990, S. 186.
  • Walter Buckl, Megenberg aus zweiter Hand. Überlieferungsgeschichtliche Studien zur Redaktion B des 'Buchs von den natürlichen Dingen' (Germanistische Texte und Studien 42), Hildesheim/Zürich/New York 1993, S. 309 (Sigle M5).
  • Karin Schneider, Die datierten Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München, Teil 1: Die deutschen Handschriften bis 1450 (Datierte Handschriften in Bibliotheken der Bundesrepublik Deutschland IV,1), Stuttgart 1994, S. 5 und Abb. 227-228.
  • Gerold Hayer, Konrad von Megenberg, 'Das Buch der Natur'. Untersuchungen zu seiner Text- und Überlieferungsgeschichte (MTU 110), Tübingen 1998, S. 176-178.
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann, Bd. 3,1, München 1998, S. 33-35 (Nr. 22.1.13) und Abb. 42. [online]
  • Ulrich Montag und Karin Schneider, Deutsche Literatur des Mittelalters. Handschriften aus dem Bestand der Bayerischen Staatsbibliothek München mit Heinrich Wittenwilers 'Ring' als kostbarer Neuerwerbung (Bayerische Staatsbibliothek München. Schatzkammer 2003; Patrimonia 249), München 2003, S. 70f. (Nr. 22).
  • Ulrike Spyra, Das 'Buch der Natur' Konrads von Megenberg. Die illustrierten Handschriften und Inkunabeln (Pictura et Poesis 19), Köln/Weimar/Wien 2005, S. 290-292.
Archivbeschreibung Erich Petzet (1907) 5 Bll.
Ergänzender Hinweis Die Hs. stammt aus dem Besitz der oberpfälzischen Familie Preckendorf (Präckendorf). "Auftraggeber der Handschrift dürfte [...] Stefan von Präckendorf gewesen sein, der in den Jahren 1355-1359 in Diensten Karls IV. gestanden war" (Hayer S. 177).
  Daniel Könitz, August 2015

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].