Aufbewahrungsort Berlin, Staatsbibl., mgo 452
[früher Cheltenham, Bibl. Phillippica, Ms. 677]
Codex I + 97 + I Blätter
Beschreibstoff Pergament und Papier
Inhalt 'Thomas von Aquin' (Prosalegende Der almechtige got der in dem anfang)
Blattgröße 160 x 110 mm
Schriftraum 95-97 x 68-70 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 20-22
Besonderheiten Figureninitiale D auf Bl. 1r, in deren Binnenraum ein Kind (Thomas?) mit einer Schriftrolle dargestellt ist.
Entstehungszeit Mitte 15. Jh. (Williams-Krapp [1998] S. 157); Mitte 15. Jh. [nach 1441] (Kat. dtspr. ill. Hss. S. 309); Ende 15. Jh. (Degering/Jacobs S. 113)
Schreibsprache elsäss. (Degering/Jacobs S. 114); niederalem. (WIlliams-Krapp [1998] S. 157); alem. (Kat. dtspr. ill. Hss. S. 310)
Abbildung
  • Wegener S. 123 (Abb. 103) [= Bl. 1r (Ausschnitt)]
  • Kat. dtspr. ill. Hss. Abb. 51.74 [= Bl. 1r]
Literatur
  • Sammlung und Verzeichniss handschriftlicher Bücher [...], welche besitzt Leander van Ess, Darmstadt 1823, S. 48 (Nr. 293). [online]
  • Robert Priebsch, Deutsche Handschriften in England, Bd. 1, Erlangen 1896, S. 66 (Nr. 63). [online]
  • Hermann Degering und Emil Jacobs, Neue Erwerbungen der Handschriftenabteilung I: Lateinische und deutsche Handschriften erworben 1911 (Mitteilungen aus der Königlichen Bibliothek II), Berlin 1914, S. 113f. [online]
  • Hans Wegener, Beschreibendes Verzeichnis der Miniaturen und des Initialschmuckes in den deutschen Handschriften bis 1500 (Beschreibende Verzeichnisse der Miniaturen-Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek zu Berlin 5), Leipzig 1928, S. 123.
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek III. Die Handschriften in Oktavformat und Register zu Band I-III (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek IX), Leipzig 1932 (Nachdruck Graz 1970), S. 150. [online]
  • Werner Williams-Krapp, Die deutschen und niederländischen Legendare des Mittelalters. Studien zu ihrer Überlieferungs-, Text- und Wirkungsgeschichte (Texte und Textgeschichte 20), Tübingen 1986, S. 465.
  • Werner Williams-Krapp, 'Thomas von Aquin', in: 2VL 9 (1995), Sp. 812f., hier Sp. 813.
  • Werner Williams-Krapp, Kultpflege und literarische Überlieferung. Zur deutschen Hagiographie der Dominikaner im 14. und 15. Jahrhundert, in: Ist mir getroumet mîn leben? Vom Träumen und vom Anderssein. Festschrift für Karl-Ernst Geith zum 65. Geburtstag, hg. von André Schnyder u.a. (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 632), Göppingen 1998, S. 147-173 [wieder in: Werner Williams-Krapp, Geistliche Literatur des späten Mittelalters. Kleine Schriften, hg. von Kristina Freienhagen-Baumgardt und Katrin Stegherr (Spätmittelalter, Humanismus, Reformation 64), Tübingen 2012, S. 261-295], hier S. 157.
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann, Bd. 6,3/4 (Heiligenleben, von Ulrike Bodemann), München 2005, S. 309-311 (Nr. 51.31.1) und Abb. 51.74. [online]
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Sine Nomine
August 2016

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].