Aufbewahrungsort Berlin, Staatsbibl., mgq 1802
Codex noch I + 69 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1r-68v = 'Mystischer Predigtzyklus (18 Predigten)'
Bl. 68v-69v = Mystischer Traktat, darin: 'Von dem zorne der sêle' und zumindest der Schluss von 'Von dem anefluzze des vaters' (Pfeiffers Pseudo-Eckhart-Traktate XVI und XIII) (s. Pahncke Bl. 28-30) [Nachtrag]
Blattgröße 205 x 145 mm
Schriftraum 175 x 120 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 27-32
Entstehungszeit um 1370-1380 (Becker 1986-1989)
Schreibsprache ostschwäb. (Becker 1986-1989)
Abbildung ---
Literatur
  • Adolf Spamer (Hg.), Texte aus der deutschen Mystik des 14. und 15. Jahrhunderts, Jena 1912, S. 68-77 (Nr. A.7) (Abdruck der Predigt Nr. 4, ohne Kenntnis dieser Hs.); vgl. S. 193f., 196. [online]
  • Peter Jörg Becker, Verzeichnis der an Degering anschließenden Ms. germ. quart-Handschriften in der damaligen SBPK (masch.), Berlin 1986-1989. [online]
  • Peter Jörg Becker, Die deutschen Handschriften der Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz Berlin bis zum Jahre 1400. Ein Überblick, in: Deutsche Handschriften 1100-1400. Oxforder Kolloquium 1985, hg. von Volker Honemann und Nigel F. Palmer, Tübingen 1988, S. 330-341, hier S. 335.
  • Peter Schmitt, 'Von dem zorne der sêle', in: 2VL 10 (1999), Sp. 1589f. (ohne diese Hs.).
  • Kurt Ruh, 'Von dem anefluzze des vaters', in: 2VL 11 (2004), Sp. 92-95 (ohne diese Hs.).
  • Karin Schneider (Hg.), Pseudo-Engelhart von Ebrach. Das Buch der Vollkommenheit (Deutsche Texte des Mittelalters 86), Berlin 2006, S. XXXVI.
Archivbeschreibung Max Pahncke (1938) 30 Bll.
  Gisela Kornrumpf (München), März 2010