Aufbewahrungsort Karlsruhe, Landesbibl., Cod. Lichtenthal 84
Codex 274 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Jordan von Quedlinburg: 'Meditationes de passione Christi', dt.
Blattgröße 210 x 145 mm
Schriftraum 150 x 90 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 28-37
Entstehungszeit Ende 15. Jh. (Heinzer/Stamm S. 201)
Schreibsprache alem. (Heinzer/Stamm S. 202)
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Schätze aus Pergament S. 174f. [= Bl. 3r, 4v (jeweils in Farbe)]
Literatur
(in Auswahl)
  • Theodor Längin, Deutsche Handschriften (Die Handschriften der Badischen Landesbibliothek in Karlsruhe. Beilage II,2), Karlsruhe 1894 (Neudruck mit bibliographischen Nachträgen Wiesbaden 1974), S. 90, 173 (Nr. 79). [online]
  • Adolar Zumkeller, Manuskripte von Werken der Autoren des Augustiner-Eremitenordens in mitteleuropäischen Bibliotheken (Cassiciacum 20), Würzburg 1966, S. 299 (Nr. 646b).
  • Felix Heinzer und Gerhard Stamm, Die Handschriften von Lichtenthal. Mit einem Anhang: Die heute noch im Kloster Lichtenthal befindlichen Handschriften des 12. bis 16. Jahrhunderts (Die Handschriften der Badischen Landesbibliothek in Karlsruhe XI), Wiesbaden 1987, S. 201f. [online]
  • Aliza Cohen-Mushlin, A medieval scriptorium. Sancta Maria Magdalena de Frankendal, Bd. 1: Text, Bd. 2: Plates (Wolfenbütteler Mittelalter-Studien 3), Wiesbaden 1990, Textbd. S. 149.
  • Die Karlsruher Passion. Ein Hauptwerk Straßburger Malerei der Spätgotik (Katalog zur Ausstellung 'Die Karlsruher Passion'. Staatliche Kunsthalle Karlsruhe, 4.4. - 30.6.1996), Ostfildern-Ruit bei Stuttgart 1996, S. 230 (Nr. 48) [Dietmar Lüdke].
  • Schätze aus Pergament. Mittelalterliche Handschriften aus Frankenthal, Ausstellung 19. September - 25. November 2007 Erkenbert-Museum Frankenthal, hg. von Edgar J. Hürkey, Frankenthal 2007, S. 174f. (Nr. 12) [Jörg Diefenbacher / Edgar J. Hürkey].
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Sine Nomine
Juli 2013

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].