Aufbewahrungsort Zürich, Zentralbibl., Cod. Rh. 15
Codex noch 239 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Rudolf von Ems: 'Weltchronik'
Blattgröße 332 x 227 mm
Schriftraum 245 x 155 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 40
Versgestaltung Verse abgesetzt
Besonderheiten "100 gerahmte Deckfarbenminiaturen von einer Hand, davon 12 ganzseitig, 28 halbseitig (= 14 ganzseitige Doppelbilder), 50 zweispaltig und 10 einspaltig" (Günther S. 411)
Entstehungszeit um 1350 (vgl. Günther S. 411f.)
Schreibsprache alem.
Schreibort Zürich (?) (vgl. Günther S. 412)
Abbildung
(in Auswahl)
  • Jerchel S. 381 (Abb. 1) [= Bl. 28v], (Abb. 2) [= Bl. 6v], S. 382 (Abb. 3) [= Bl. 218v] (Ausschnitt), S. 383 (Abb. 4) [= Bl. 32v!], (Abb. 5) [= Bl. 40r]
  • Escher S. 43 und Tafel I-XV (Abb. 1-60) [= alle Miniaturen] (jeweils im Ausschnitt)
  • Stamm S. 187 (Abb. 118) [= Bl. 37r] (Ausschnitt)
Literatur
  • August Friedrich Christian Vilmar, Die zwei Recensionen und die Handschriftenfamilien der Weltchronik Rudolfs von Ems, Marburg 1839, S. 50 (Nr. 23). [online]
  • Gustav Ehrismann (Hg.), Rudolf von Ems Weltchronik. Aus der Wernigeroder Handschrift (Deutsche Texte des Mittelalters 20), Berlin 1915 (Nachdruck Dublin/Zürich 1967), S. X (Nr. 75). [online]
  • Heinrich Jerchel, Die Bilder der südwestdeutschen Weltchroniken des 14. Jahrhunderts, in: Zeitschrift für Kunstgeschichte N.F. 2 (1933), S. 381-398, hier S. 381-383.
  • Konrad Escher, Die Bilderhandschrift der Weltchronik des Rudolf von Ems in der Zentralbibliothek Zürich (Mitteilungen der Antiquarischen Gesellschaft in Zürich 31,4), Zürich 1935.
  • Leo Cunibert Mohlberg, Mittelalterliche Handschriften (Katalog der Handschriften der Zentralbibliothek Zürich I), Zürich 1932-1952, S. 167, 381 (Nr. 382). [online]
  • Christine Kratzert, Die illustrierten Handschriften der Weltchronik des Rudolf von Ems, Diss. Berlin 1974, S. 31f.
  • Lieselotte Esther Stamm, Die Rüdiger Schopf-Handschriften. Die Meister einer Freiburger Werkstatt des späten 14. Jahrhunderts und ihre Arbeitsweise, Aarau u.a. 1981, S. 187.
  • Martin Roland, Illustrierte Weltchroniken bis in die zweite Hälfte des 14. Jahrhunderts, Diss. (masch.) Wien 1991, S. 250-258. [online]
  • Jörn-Uwe Günther, Die illustrierten mittelhochdeutschen Weltchronikhandschriften in Versen. Katalog der Handschriften und Einordnung der Illustrationen in die Bildüberlieferung (tuduv-Studien, Reihe Kunstgeschichte 48), München 1993, S. 410-416 (Nr. 56).
  • Danielle Jaurant, Rudolfs 'Weltchronik' als offene Form. Überlieferungsstruktur und Wirkungsgeschichte (Bibliotheca Germanica 34), Tübingen/Basel 1995, S. 267-269.
  • Dorothea Klein, Heinrich von München und die Tradition der gereimten deutschen Weltchronistik, in: Studien zur 'Weltchronik' Heinrichs von München, Bd. 1: Überlieferung, Forschungsbericht, Untersuchungen, Texte, hg. von Horst Brunner, Redaktion: Dorothea Klein (Wissensliteratur im Mittelalter 29), Wiesbaden 1998, S. 1-112, hier S. 75 (Nr. 10).
Archivbeschreibung Emma Caflisch (1938) 7 Bll.
  Daniel Könitz, März 2008

» Mitteilung (Ergänzung/Korrektur)