Aufbewahrungsort München, Staatsbibl., Cgm 269
Codex noch 51 Blätter
Beschreibstoff Pergament und Papier
Inhalt Bl. 1r-12v = Martin von Amberg: 'Gewissensspiegel' (T [Werbow], M1 [Schwinger])
Bl. 13r-50v = Heinrich von Langenstein: 'Erkenntnis der Sünde'
Blattgröße 310 x 215 mm
Schriftraum 210-220 x 143-150 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 33-36
Besonderheiten Schreibernennung auf Bl. 50v: Frater Leonardus H.
Entstehungszeit 1430 (vgl. Bl. 50v)
Schreibsprache bair. (Schneider [1970] S. 188); mittelbair. (Schneider [1994] S. 15)
Abbildung Schneider (1994) Abb. 97 [= Bl. 50r]
Literatur
  • Stanley N. Werbow (Hg.), Martin von Amberg, Der Gewissensspiegel (Texte des späten Mittelalters 7), Berlin 1958, S. 20, 30.
  • Egino Weidenhiller, Untersuchungen zur deutschsprachigen katechetischen Literatur des späten Mittelalters. Nach den Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek (MTU 10), München 1965, S. 127.
  • Manfred Schwinger, Martin von Amberg, Der Gewissensspiegel. Zur handschriftlichen Überlieferung, Diss. (masch.) Graz 1966, S. 12, 32-34.
  • Rainer Rudolf (Hg.), Heinrich von Langenstein, Erchantnuzz der sund (Texte des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit 22), Berlin 1969, S. 48 (Nr. 39).
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Cgm 201-350 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,2), Wiesbaden 1970, S. 187-189. [online]
  • Karin Schneider, Die datierten Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München, Teil 1: Die deutschen Handschriften bis 1450 (Datierte Handschriften in Bibliotheken der Bundesrepublik Deutschland IV,1), Stuttgart 1994, S. 15 und Abb. 97.
  • Sándor Lázs, Martin von Amberg dedikációja Nagy Lajos udvari lovagjának, Johannes von Scharfenecknek [= Martin von Ambergs Dedikation an Johannes von Scharfeneck, den Hofritter Ludwigs des Großen: Jahr der Entstehung des Gewissensspiegels und seine Verbreitung], in: Magyar Könyvszemle [= Revue für Buch- und Pressegeschichte] 125 (2009), S. 203-211, hier S. 209 (Anm. 55) und 211 (Anm. 70).
Archivbeschreibung vorhanden
  Christine Glaßner, Januar 2010