Aufbewahrungsort München, Staatsbibl., Cgm 406
Codex 185 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1v-15r = (Ps.-)Augustinus: 'Speculum peccatoris', dt. (M1)
Bl. 15r-29v = 'Von menschlicher Hinfälligkeit' (M1)
Bl. 35v-38v = Matthäus von Krakau: 'Dialogus rationis et conscientiae', dt. (Teilübersetzung)
Bl. 155r-164v = 'Meßerklärung Hie hebt sich an die betautung der hailige messe'
Blattgröße 213 x 150mm
Entstehungszeit 1458 (vgl. Bl. 59r, 166v)
Schreibsprache ostschwäb. (Schneider S. 177)
Abbildung SW-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Georg Hofmann, Seuses Werke in deutschsprachigen Handschriften des späten Mittelalters, in: Fuldaer Geschichtsblätter 45 (1969), S. 113-206, hier S. 145 (Nr. 109).
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Cgm 351-500 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,3), Wiesbaden 1973, S. 176-179. [online]
  • Karin Schneider, 'Von menschlicher Hinfälligkeit', in: 2VL 6 (1987), Sp. 398f., hier Sp. 398 (Nr. 4).
  • Gunhild Roth, Sündenspiegel im 15. Jahrhundert. Untersuchungen zum pseudo-augustinischen 'Speculum peccatoris' in deutscher Überlieferung (Deutsche Literatur von den Anfängen bis 1700, Bd. 12), Bern u.a. 1991, S. 86f.
  August 2011

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].