Aufbewahrungsort München, Staatsbibl., Cgm 509
Codex VI + 377 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1ra-341va = 'Gemahelschaft Christi mit der gläubigen Seele'
Bl. 341va-360va = 'Von einem christlichen Leben'
Bl. 363ra-364rb = Sechs Stücke zu einem christlichen Leben
Blattgröße 320 x 220 mm
Entstehungszeit 1461 (vgl. Bl. 374r)
Schreibsprache nordbair. (Schneider S. 32)
Abbildung SW-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Hanns Fischer und Hans Fromm, Mittelalterliche deutsche Handschriften der Universitätsbibliothek München (II), in: Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur 84 (Tüb. 1962), S. 433-473, hier S. 443.
  • Georg Hofmann, Seuses Werke in deutschsprachigen Handschriften des späten Mittelalters, in: Fuldaer Geschichtsblätter 45 (1969), S. 113-206, hier S. 165 (Nr. 316).
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Cgm 501-690 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,4), Wiesbaden 1978, S. 31-34. [online]
  • Ulrich Rehm, Bebilderte Vaterunser-Erklärungen des Mittelalters (Saecula spiritalia 28), Baden-Baden 1994, S. 160, 294 (mit Abdruck von Bl. 366r).
  • Christian Bauer, Geistliche Prosa im Kloster Tegernsee. Untersuchungen zu Gebrauch und Überlieferung deutschsprachiger Literatur im 15. Jahrhundert (MTU 107), Tübingen 1996, S. 219.
  • Youri Desplenter, Die verbotene Zukunftsvision eines mystischen Kochs. Fünf 'verdeutschte' Schriften Jans van Leeuwen († 1378), in: Dialog mit den Nachbarn. Mittelniederländische Literatur zwischen dem 12. und 16. Jahrhundert, hg. von Bernd Bastert, Helmut Tervooren und Frank Willaert (Zeitschrift für deutsche Philologie 130, Sonderheft), Berlin 2011, S. 285-299, hier S. 292.
  Mitteilungen von Sine Nomine
Juni 2017

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].