Gesamtverzeichnis Autoren/Werke

'Abrogans deutsch'

Vgl. Jochen Splett, in: 2VL 1 (1978), Sp. 12-15 + 2VL 11 (2004), Sp. 9.

Überlieferung

■ = Codex | □ = Fragment | ○ = Sonstiges

  1. Karlsruhe, Landesbibl., Cod. Aug. CXI
  2. Paris, Bibl. Nationale, Ms. lat. 7640
  3. Prag, Nationalbibl., Cod. XXIII.E.54
  4. St. Gallen, Stiftsbibl., Cod. 911

Weitere Textzeugen sind bisher nicht bekannt.

Ausgaben

  • Eberhard Gottlieb Graff, Zwei zu Paris und Karlsruhe befindliche Handschriften einer großen Glossensammlung des 8ten Jahrhunderts, in: Diutiska I (1826; Nachdruck Hildesheim/New York 1970), S. 122-280. [online]
  • Heinrich Hattemer (Hg.), Denkmahle des Mittelalters. St. Gallen's altteutsche Sprachschaetze, Bd. 1, St. Gallen 1844, S. 139-218. [online]
  • Elias Steinmeyer und Eduard Sievers, Die althochdeutschen Glossen, Bd. 1, Berlin 1879 (Nachdruck Dublin/Zürich 1968), S. 1-270, 821. [online]
  • Georg Baesecke, Der deutsche Abrogans und die Herkunft des deutschen Schrifttums, Halle a.d. Saale 1930 (Nachdruck Hildesheim 1970).