Aufbewahrungsort Berlin, Staatsbibl., Hdschr. 400
[früher Privatbesitz Auktionshaus Sotheby's, London, Nr. 1989/25]
Fragment 1 Blatt
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Wolfram von Eschenbach: 'Willehalm' (Fragm. 87)
Blattgröße 243 x 189 mm
Schriftraum 163 x 138 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 28
Versgestaltung Verse abgesetzt
Besonderheiten illustriert
Entstehungszeit 3. Drittel 13. Jh. (Beckers/Ott S. 268)
Schreibsprache nd.-md. (südl. Ostfalen) (Beckers/Ott S. 275f.)
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Fragments
  • Becker/Brandis S. 255 [= Bl. 1v (Textseite)] (in Farbe)
  • Beckers/Ott Abb. 1-2 [= vollständig] (in Farbe)
  • Diemer/Diemer, Bd. II, S. 1427f. (Abb. 42-43) [= vollständig] (in Farbe)
Literatur
  • Sotheby's, London (Day of Sale 20th June 1989): Western Manuscripts and Miniatures, London 1989, S. 18f. (Nr. 25).
  • Peter Jörg Becker und Tilo Brandis, Eine Sammlung von vierzig altdeutschen Handschriften für die Staatsbibliothek, in: Jahrbuch Preußischer Kulturbesitz 30 (1993), S. 247-280 [wieder in: Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz. Altdeutsche Handschriften (Kulturstiftung der Länder. Patrimonia 87), Berlin 1995, S. 9-40], hier S. 253f.
  • Hartmut Beckers und Norbert H. Ott, Ein neugefundenes Blatt einer zerschnittenen 'Willehalm'-Bilderhandschrift des 13. Jahrhunderts (F 87), in: Wolfram-Studien XIII (1994), S. 262-290 mit Abb. 1-5.
  • Tilo Brandis, Mittelalterliche deutsche Handschriften. 25 Jahre Neuerwerbungen der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, in: Die Präsenz des Mittelalters in seinen Handschriften. Ergebnisse der Berliner Tagung in der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, 6.-8. April 2000, hg. von Hans-Jochen Schiewer und Karl Stackmann, Tübingen 2002, S. 303-335 und Tafel XXIV-XXXIV, S. 303-335, hier S. 311 (Nr. 6).
  • Bernd Bastert, Helden als Heilige. Chanson de geste-Rezeption im deutschsprachigen Raum (Bibliotheca Germanica 54), Tübingen/Basel 2010, S. 469.
  • Maria Theisen, History Buech Reimenweisz. Geschichte, Bildprogramm und Illuminatoren des Willehalm-Codex König Wenzels IV. von Böhmen, Wien, Österreichische Nationalbibliothek Ser. nov. 2643 (Österreichische Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Klasse, Denkschriften 391; Veröffentlichungen der Kommission für Schrift- und Buchwesen des Mittelalters IV,6), Wien 2010, S. 27f.
  • Dorothea und Peter Diemer, Bilderhandschriften des 'Willehalm', in: Wolfram von Eschenbach. Ein Handbuch, hg. von Joachim Heinzle, Berlin/Boston 2011, Bd. I, S. 637-652 mit Bd. II, S. 1425-1438 (Abb. 40-53), hier Bd. I, S. 642f.; Bd. II, S. 1427f. (Abb. 42-43).
  • Klaus Klein, Beschreibendes Verzeichnis der Handschriften (Wolfram und Wolfram-Fortsetzer), in: Wolfram von Eschenbach. Ein Handbuch, hg. von Joachim Heinzle, Berlin/Boston 2011, Bd. II, S. 941-1002, hier S. 988.
  Mitteilungen von Sine Nomine
Oktober 2014

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].