Aufbewahrungsort St. Gallen, Stiftsbibl., Cod. 629
Codex II + 767 Seiten (Der Band besteht aus 5 Teilen: I-312; 313-332; 333-649; 650-751; 752-767)
Beschreibstoff Papier
Inhalt S. I-312 = Jakob Twinger von Königshofen: 'Chronik' (dt.), S. 214-252  mit einige Auszügen aus einer Berner Chronik (Konrad Justinger?)
Entstehungszeit I: 2. Hälfte 15. bis 1. Hälfte 16. Jh.; II-V: 2. Hälfte 15. Jh. (Scarpatetti S. 238)
Literatur
(Hinweis)
  • Carl Hegel (Hg.), Die Chronik des Jacob Twinger von Königshofen 1400 (1415), in: Die Chroniken der oberrheinischen Städte: Straßburg, Bd. 1 (Die Chroniken der deutschen Städte vom 14. bis ins 16. Jahrhundert 8), Leipzig 1870 (Nachdruck Stuttgart 1961), S. 223 (Nr. 45). [online]
  • Gustav Scherrer, Verzeichniss der Handschriften der Stiftsbibliothek von St. Gallen, Halle 1875 (Nachdruck Hildesheim/New York 1975), S. 205. [online]
  • Johannes Duft, Aegid Tschudis Handschriften in der Stiftsbibliothek St. Gallen, in: Zeitschrift für Schweizerische Kirchengeschichte 53 (1959), S. 125-137, hier S. 134. [online]
  • Beat Matthias von Scarpatetti, Die Handschriften der Stiftsbibliothek St. Gallen, Bd. 1: Abt. IV, Codices 547-669. Hagiographica, Historica, Geographica, 8.-18. Jahrhundert, Wiesbaden 2003, S. 238-240.
  • Kathrin Jost, Konrad Justinger (ca. 1365-1438): Chronist und Finanzmann in Berns groβer Zeit (Vorträge und Forschungen. Sonderband 56), Ostfildern 2011, S. 432.
Archivbeschreibung ---
  Rudolf Gamper, Juli 2011