Aufbewahrungsort Reval / Tallinn, Stadtarchiv /Tallinna Linnaarhiiv, Bestand 230 Cm 6
Codex 27 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Lübisches Recht' (R) für Reval
Blattgröße 245 x 175 mm
Schriftraum 165 x 110-115 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 29, selten 30
Besonderheiten 2 Miniaturen (Bl. 1v)
Entstehungszeit 1282 (vgl. Bl. 2r)
Schreibsprache (nord)nd.
Schreibort Lübecker Kanzlei
Abbildung
  • Nottbeck/Neumann Abb. 3 (Farbabb.)
  • Das deutsche Reval S. 16f. (Abb. 10-11)
  • Korlén (1951) Abb. 2
  • Kala (2007) S. 146 [= Einband], 147 [=Bl. 1v-2r], 149 [=Bl. 26v-27r] (in Farbe)
  • Kala (2009), Lübecki, S. 13, 15, 17 [= Bl. 2r, 2v, 8r]
Literatur
  • Friedrich Georg von Bunge (Hg.), Die Quellen des Revaler Stadtrechts, Bd. 1, Dorpat 1844, S. 40-71 (Abdruck). [online]
  • Friedrich Georg von Bunge (Hg.), Die Quellen des Revaler Stadtrechts, Bd. 2, Dorpat 1846, S. XV-XXII. [Heft 1 online] [Heft 2 online] [Heft 3 online]
  • Gotthard von Hansen, Die Codices manuscripti und gedruckte Bücher in der Revaler Stadtbibliothek, Reval 1893, S. 3 (Nr. 3).
  • Gotthard von Hansen, Katalog des Revaler Stadtarchivs, Reval 1896, S. 1 (Nr. 3). [online]
  • Eugen von Nottbeck und Wilhelm Neumann, Geschichte und Kunstdenkmäler der Stadt Reval, Bd. 1: Die Geschichte der Stadt Reval, Reval 1904, Abb. 3. [online]
  • Gotthard von Hansen, Katalog des Revaler Stadtarchivs, 2., umgearbeitete und vermehrte Auflage, hg. von O. Greiffenhagen, Reval 1924, I. Abteilung: Codices und Bücher, S. 7-9, Kapitel: Codices. Codices manuscripti, S. 7f. (Nr. 6).
  • Das deutsche Reval. Dokumente, Leipzig 1942, S. 16f. (Abb. 10-11).
  • Gustav Korlén, Die mittelniederdeutschen Texte des 13. Jahrhunderts. Beiträge zur Quellenkunde und Grammatik des Frühmittelniederdeutschen (Lunder Germanistische Forschungen 19), Lund/Kopenhagen 1945, S. 134f.
  • Gustav Korlén, Norddeutsche Stadtrechte, Bd. II: Das mittelniederdeutsche Stadtrecht von Lübeck nach seinen ältesten Formen (Lunder Germanistische Forschungen 23), Lund/Kopenhagen 1951, S. 12-14.
  • Wilhelm Ebel, Lübisches Recht, Bd. I, Lübeck 1971, S. 204.
  • Karin Schneider, Gotische Schriften in deutscher Sprache, I. Vom späten 12. Jahrhundert bis um 1300, Text- und Tafelband, Wiesbaden 1987, Textbd. S. 266f.
  • Tiina Kala, Lübeck Law and Tallinn, Tallinn 1998, S. 41-44.
  • Tiina Kala, Lübecki õiguse Tallinna koodeks 1282. Transkribeerinud ja tõlkinud / Der Revaler Kodex des lübischen Rechts 1282. Transkription und Übersetzung, Tallinn 1998.
  • Tiina Kala (Hg.), Mittelalterliche Handschriften in den Sammlungen des Stadtarchivs Tallinn und des Estnischen Historischen Museums. Katalog, Tallinn 2007, S. 146-149.
  • Jürgen Wolf, Buch und Text. Literatur- und kulturhistorische Untersuchungen zur volkssprachigen Schriftlichkeit im 12. und 13. Jahrhundert (Hermaea N.F. 115), Tübingen 2008, S. 306.
  • Tiina Kala, Deutschsprachige Handschriften des Mittelalters in Estland, in: Manuscripta germanica. Deutschsprachige Handschriften des Mittelalters in Bibliotheken und Archiven Osteuropas, hg. von Astrid Breith u.a. (ZfdA. Beiheft 15), Stuttgart 2012, S. 13-27, hier S. 20f.
Archivbeschreibung ---
Ergänzender Hinweis Eine vollständige Farbabb. des Codex befindet sich im Stadtarchiv Lübeck, Fotoband Nr. 17.
  Mitteilungen von Klaus Graf
Jürgen Wolf, September 2017