Aufbewahrungsort Wolfenbüttel, Herzog August Bibl., Cod. 134 Helmst.
Codex 180 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1r-144ra = 'Seelentrost' / 'Großer Seelentrost' (H1)
Bl. 144rb-145v = leer
Bl. 146ra-180rb = 'Vaterunserauslegung Adonay, gewaltiger herre'
Blattgröße 315 x 210 mm
Schriftraum 235 x ca. 130-140 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 41-47
Besonderheiten Schreibernennung auf Bl. 144ra: Hermann Hane
Entstehungszeit 1461 (Bl. 144ra)
Schreibsprache ostfäl. (Härtel u.a. S. 129)
Abbildung ---
Literatur
  • Otto von Heinemann, Die Handschriften der Herzoglichen Bibliothek zu Wolfenbüttel, Erste Abtheilung: Die Helmstedter Handschriften I, Wolfenbüttel 1884 (Nachdruck unter dem Titel: Die Helmstedter Handschriften Bd. 1: Codex Guelferbytanus 1 Helmstadiensis bis 500 Helmstadiensis [Kataloge der Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel 1], Frankfurt a.M. 1963), S. 133 (Nr. 156). [online]
  • Conrad Borchling, Mittelniederdeutsche Handschriften in Wolfenbüttel und einigen benachbarten Bibliotheken. Dritter Reisebericht, Nachrichten von der Königl. Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen, Philol.-hist. Klasse 1902 (Beiheft), Göttingen 1902, S. 9. [online]
  • Gerhard Reidemeister, Die Überlieferung des Seelentrostes, Teil I, Diss. Halle 1915, S. 24.
  • Margarete Schmitt (Hg.), Der Große Seelentrost. Ein niederdeutsches Erbauungsbuch des vierzehnten Jahrhunderts (Niederdeutsche Studien 5), Köln/Graz 1959, S. 20*. [online]
  • Bernd Adam, Katechetische Vaterunserauslegungen. Texte und Untersuchungen zu deutschsprachigen Auslegungen des 14. und 15. Jahrhunderts (MTU 55), München 1976, S. 217.
  • Helmar Härtel, Christian Heitzmann, Dieter Merzbacher, Bertram Lesser, Katalog der mittelalterlichen Helmstedter Handschriften, Teil I: Cod. Guelf.1 bis 276 Helmst., Wiesbaden 2012, S. 128f.
Archivbeschreibung vorhanden
  Mitteilungen von Sine Nomine
März 2015