Aufbewahrungsort [a] Innsbruck, Landesmuseum Ferdinandeum, Cod. FB 1519/IV
Fragment Ein Querstreifen eines Doppelblattes
Aufbewahrungsort [b] Linz, Landesarchiv, Buchdeckelfunde Sch. 3, II/4b
Fragment Ein Doppelblatt
Aufbewahrungsort [c] Melk, Stiftsbibl., Fragm. germ. 2
Fragment Ein Blatt
Aufbewahrungsort [d] Warthausen, Schloßarchiv des Freiherrn von Koenig-Warthausen, ohne Sign.
Fragment Zwei Doppelblätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Ulrich von Etzenbach: 'Alexander' (I)
Blattgröße 290 x 230 mm
Schriftraum ca. 230 x 170 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 46
Versgestaltung Verse abgesetzt
Entstehungszeit Anfang 14. Jh. (Bertelsmeier-Kierst/Heinig S. 440)
Schreibsprache (nord)öst. mittelbair. (Bertelsmeier-Kierst/Heinig S. 442)
Abbildung
  • Bertelsmeier-Kierst/Heinig S. 441 (von [b], Bl. 1v)
  • Farb-Abbildung von [c] im Internet [= vollständig]
Literatur
  • Joseph Diemer, Kleine Mittheilungen. 2. Bruchstücke eines unbekannten Gedichtes aus dem XIII. Jahrh., in: Germania 3 (1858), S. 353-355 (mit Teilabdruck von [c]). [online]
  • Ludwig Schönach, Bruchstück aus dem Alexander des Ulrich von Eschenbach, in: ZfdA 32 (1888), S. 65-69 (mit Abdruck von [a]). [online]
  • Wendelin Toischer (Hg.), Alexander von Ulrich von Eschenbach (Bibliothek des Litterarischen Vereins in Stuttgart 183), Tübingen 1888, S. VIf. (Sigle i), X (Sigle v), XI (Sigle m). [online]
  • Heinrich Adelbert von Keller, Verzeichnis altdeutscher Handschriften, hg. von Eduard Sievers, Tübingen 1890 (Nachdruck Hildesheim/New York 1974), S. 166 (Nr. 115). [online]
  • Claudia Medert, Der 'Alexander' Ulrichs von Etzenbach. Studien zur Erzählstruktur und Gattungsproblematik (Palaestra 287), Göttingen 1989, S. 13 (mit falscher Signatur; Sigle i), S. 14f. (Sigle v +m). [online]
  • Christa Bertelsmeier-Kierst und Dorothea Heinig, Neue Überlieferungszusammenhänge zum 'Alexander' Ulrichs von Etzenbach. Die ältesten Fragmente, in: ZfdA 124 (1995), S. 436-456, hier S. 439-456 (mit Abdruck von [b], [d] und Corrigenda zum Abdruck von [a], [c]).
  • Bernhard und Hans Peter Sandbichler, Handschriftenkatalog des Museum Ferdinandeum: Die Codices des Tiroler Landesmuseums Ferdinandeum bis 1600, (masch.) Innsbruck 1999, S. 90f. [online] [PDF online]
Archivbeschreibung [a], [b], [c], [d]: ---
  Mai 2011

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].