Aufbewahrungsort Evanston (Illinois), University Libr., Western Ms. 13
[früher Western MSS No. 3]
Codex 36 Blätter (Bl. 28 doppelt gezählt)
Beschreibstoff Papier
Inhalt Albrecht von Eyb: 'Ehebüchlein' (e) [Druckabschrift]
Blattgröße 290 x 210 mm
Schriftraum 193-197 x 135-140 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 36-47
Entstehungszeit 1482 (vgl. Bl. 33vb)
Schreibsprache mittelfrk. mit Spuren der hd. Vorlage (Deighton S. 136); rheinfrk. (Beckers S. 70)
Abbildung Farbabb. im MRFH [ Bl. 1r; Bl. 35r; Bl. 35v]
Literatur
  • Seymour de Ricci with the assistance of W. J. Wilson, Census of Medieval and Renaissance Manuscripts in the United States and Canada, Bd. I, New York 1935 (Reprint 1961), S. 672 (Nr. 9).
  • Alan R. Deighton, Zwei unbekannte Handschriften des 'Ehebüchleins' Albrechts von Eyb, in: ZfdA 116 (1987), S. 134-140.
  • Hartmut Beckers, Handschriften mittelalterlicher deutscher Literatur aus der ehemaligen Schloßbibliothek Blankenheim, in: Die Manderscheider. Eine Eifeler Adelsfamilie. Herrschaft, Wirtschaft, Kultur. Katalog zur Ausstellung, Köln 1990, S. 57-82, hier S. 70 (Nr. 13).
  • Hiram Kümper, Albrecht von Eyb, Das Ehebüchlein, nach dem Inkunabeldruck der Offizin Anton Koberger, Nürnberg 1472, ins Neuhochdeutsche übertragen und eingeleitet, Stuttgart 2008, S. XL.
  • Marburger Repertorium zur Übersetzungsliteratur im deutschen Frühhumanismus. [online]
Archivbeschreibung ohne Name (ohne Jahr) 4 + 1 Bll. (unter der Signatur Ac 22269 a)
Ergänzender Hinweis Die Handschrift war früher wohl zusammengebunden mit Berlin, Staatsbibl., mgf 548 (vgl. Deighton).
  Mitteilungen von Klaus Graf
August 2012

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].