Aufbewahrungsort Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 12460
Codex 210 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1ra-91ra = Heinrich Haller: Übersetzung der 'Hieronymus-Briefe' (W)
Bl. 92ra-106va = 'Tundalus' (Übersetzung C) (C13)
Bl. 107ra-192va = Gerard van Vliederhoven: 'Cordiale de IV novissimis', dt.
Bl. 192vb-196rb = 'Vom himmlischen Jerusalem'
Bl. 196rb-197ra = Gebete
Blattgröße 314 x 216 mm
Schriftraum 200-220 x 136-141 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 34-40
Besonderheiten Vorbesitzer: Kartause Schnals/Südtirol.
Entstehungszeit 1473 (Bauer [1981] Sp. 416); die auf Bl. 91ra befindliche Jahreszahl "1464" stammt aus der Vorlage
Schreibsprache südbair. (Bauer [1984] S. 38*)
Abbildung Bauer 1972 [= Bl. 2r-4v, 29r-31r und 78r-79v]
Unterkircher Abb. 267 [= Bl. 91r]
Literatur
(in Auswahl)
  • Hermann Menhardt, Verzeichnis der altdeutschen literarischen Handschriften der Österreichischen Nationalbibliothek, Bd. 3 (Veröffentlichungen des Instituts für deutsche Sprache und Literatur 13), Berlin 1961, S. 1233-1235. [online]
  • Erika Bauer (Hg.), Heinrich Haller, Übersetzungen im "gemeinen Deutsch" (1464). Aus den Hieronymus-Briefen: Abbildungen vom Übersetzungskonzept, Reinschrift, Abschrift und Materialien zur Überlieferung (Litterae 22), Göppingen 1972, S. 14.
  • Franz Unterkircher, Die datierten Handschriften der Österreichischen Nationalbibliothek von 1451 bis 1500, 1. Teil: Text, 2. Teil: Tafeln (Katalog der datierten Handschriften in lateinischer Schrift in Österreich III), Wien 1974, Textbd. S. 168, Tafelbd. Abb. 267.
  • Marieluise Dusch, De veer utersten. Das Cordiale de quatuor novissimis von Gerhard von Vliederhoven in mittelniederdeutscher Überlieferung (Niederdeutsche Studien 20), Köln/Wien 1975, S. 67* (Nr. 217). [online]
  • R. F. M. Byrn, The Cordiale-Auszug. A study of Gerard van Vliederhoven's Cordiale de IV novissimis with particular reference to the High German versions (Ungedruckte Phil. Diss.), Leeds 1976, S. 178.
  • Erika Bauer, 'Hieronymus-Briefe', in: 2VL 3 (1981), Sp. 1233-1238 + 2VL 11 (2004), Sp. 658, hier Bd. 3, Sp. 1236.
  • Erika Bauer, Haller, Heinrich, in: 2VL 3 (1981), Sp. 415-418 + 2VL 11 (2004), Sp. 585, hier Bd. 3, Sp. 416, 418 und Bd. 11, Sp. 585.
  • Kurt Ruh, Hieronymus, Sophronius Eusebius, in: 2VL 3 (1981), Sp. 1221-1233 + 2VL 11 (2004), Sp. 658, hier Bd. 3, Sp. 1231.
  • Nigel F. Palmer, 'Visio Tnugdali'. The German and Dutch Translations and their Circulation in the Later Middle Ages (MTU 76), München 1982, S. 273-275.
  • Erika Bauer (Hg.), Heinrich Hallers Übersetzung der 'Hieronymus-Briefe' (Germanische Bibliothek, N.F., Vierte Reihe: Texte), Heidelberg 1984, S. 37*-39*.
  • Dorothea Weber, Die handschriftliche Überlieferung der Werke des heiligen Augustinus, Bd. VI,2: Österreich (Sitzungsberichte der phil.-hist. Klasse der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 601; Veröffentlichungen der Kommission zur Herausgabe des Corpus der lateinischen Kirchenväter XII), Wien 1993, S. 418.
  • Online-Katalog "Datierte Handschriften in lateinischer Schrift in Österreich". [online]
Archivbeschreibung vorhanden
Ergänzender Hinweis Bl. 1ra-91ra ist Abschrift von Innsbruck, Universitäts- und Landesbibl., Cod. 773
  Michael Krug (Erlangen) / Christine Glaßner (Wien), Dezember 2010

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].