Aufbewahrungsort Nürnberg, Germanisches Nationalmuseum, Hs. 42548
Fragment 2 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Jean de Mandeville: 'Reisebeschreibung' (dt. von Michel Velser), Kurzfassung (s.u. Ergänzender Hinweis)
Blattgröße 307 x 197 mm (Bl. 1) bzw. 305 x 164-167 mm (Bl. 2)
Schriftraum 250 x 165 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 34-36
Besonderheiten Freiräume für Illustrationen
Entstehungszeit um 1462-1464 (Herz S. 42 und 53)
Schreibsprache ostschwäb. (Herz S. 54)
Abbildung
  • Herz S. 56 [= Bl. 1r], S. 66 [= Bl. 1v]
Literatur
  • Lotte Kurras, Die deutschen mittelalterlichen Handschriften, Erster Teil: Die literarischen und religiösen Handschriften. Anhang: Die Hardenbergschen Fragmente (Kataloge des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg 1,1), Wiesbaden 1974, S. 154. [online]
  • Eric John Morrall (Hg.), Sir John Mandevilles Reisebeschreibung in deutscher Übersetzung von Michel Velser. Nach der Stuttgarter Papierhandschrift Cod. HB V 86 (Deutsche Texte des Mittelalters 66), Berlin 1974 (ohne dieses Fragment); vgl. S. 18,19-21,3, 39,14-41,16.
  • Randall Herz, Apropos binding waste: A new manuscript finding of Mandeville's Reisen in the abridged Velser redaction, in: Jean de Mandeville in Europa. Neue Perspektiven in der Reiseliteraturforschung, hg. von Ernst Bremer und Susanne Röhl (MittelalterStudien des Instituts zur Interdisziplinären Erforschung des Mittelalters und seines Nachwirkens, Paderborn 12), Paderborn/München 2007, S. 41-66, bes. S. 53f. (Beschreibung), S. 57-59, 61-63 (Abdruck).
Archivbeschreibung ---
Ergänzender Hinweis Nach Herz stammen die Blätter aus einer Handschrift, die dieselbe Kurzfassung überliefert(e) wie New York, New York Public Library, Spencer Collection MS 37.
  Gisela Kornrumpf (München), November 2017