Aufbewahrungsort Vorau, Stiftsbibl., Fragm. aus Cod. 138
Fragment 1 obere Hälfte eines Doppelblattes + 1 vollständiges Doppelblatt (zusammengesetzt aus insgesamt 34 Querstreifen)
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Nibelungenlied' (V)
Blattgröße 225 x 160 mm
Schriftraum 172 x 118-120 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 38
Strophengestaltung Strophen abgesetzt
Versgestaltung Verse nicht abgesetzt
Besonderheiten Zwei Schreiber (Bl. 1 und Bl. 2-4)
Entstehungszeit Anfang 14. Jh. (Menhardt S. 151)
Schreibsprache obd. (Nordostschweiz) (Menhardt S. 153)
Abbildung Batts S. 876-879 (Abb. 72-79) [= vollständig]
Literatur
  • Pius Fank, Catalogus Voraviensis seu Codices manuscripti Bibliothecae Canoniae in Vorau, Graz 1936, S. 72. [online]
  • Hermann Menhardt, Vorauer Nibelungen-Bruchstücke, in: ZfdA 74 (1937), S. 149-163 (mit Abdruck). [online]
  • Robert F. E. Watson, Manuscript 'D' of the Nibelungenlied and Klage (Cgm 31), in: Euphorion 57 (1963), S. 272-291, hier S. 291.
  • Willy Krogmann und Ulrich Pretzel, Bibliographie zum Nibelungenlied und zur Klage, 4., stark erweiterte Auflage (Bibliographien zur deutschen Literatur des Mittelalters 1), Berlin 1966, S. 17.
  • Michael S. Batts (Hg.), Das Nibelungenlied. Paralelldruck der Handschriften A, B und C nebst Lesarten der übrigen Handschriften, Tübingen 1971, S. 807, 876-879 (Abb. 72-79).
  • "Uns ist in alten Mären ...". Das Nibelungenlied und seine Welt. Ausstellung im Badischen Landesmuseum Schloß Karlsruhe 13.12.2003 - 14.3.2004, hg. von der Badischen Landesbibliothek Karlsruhe und dem Badischen Landesmuseum Karlsruhe, Darmstadt 2003, S. 200 (Nr. 191).
  • Klaus Klein, Beschreibendes Verzeichnis der Handschriften des Nibelungenliedes, in: Die Nibelungen. Sage - Epos - Mythos, hg. von Joachim Heinzle, Klaus Klein und Ute Obhof, Wiesbaden 2003, S. 213-238, hier S. 227.
  • Walter Kofler (Hg.), Nibelungenlied. Redaktion D, Stuttgart 2012, S. 12.
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Sine Nomine
November 2012

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].