Aufbewahrungsort Heidelberg, Universitätsbibl., Cpg 417
Codex 132 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Mönch von Heilsbronn: 'Buch von den sechs Namen des Fronleichnams' [Bl. 1r-61v]
Mönch von Heilsbronn: 'Buch der Sieben Grade' (P) [Bl. 62v-107r]
'Tochter Sion-Traktat' / 'Alemannische Tochter Sion' [Bl. 108r-119r]
'Alexius' (Verslegende C) (H) [Bl. 119r-127r]
Blattgröße 185 x 142 mm
Schriftraum 133-140 x 96 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 27
Versgestaltung Verse aller gereimten Teile abgesetzt [Bl. 1r-2v, 62v-127r]
Besonderheiten Schreiber Presbyter Ulrich Currifex (Wagner?) aus Eschenbach (vgl. Bl. 107v); von diesem auch Heidelberg, Universitätsbibl., Cpg 483.
Entstehungszeit 1390 (vgl. Bl. 107v)
Schreibsprache südbair.
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Friedrich Wilken, Geschichte der Bildung, Beraubung und Vernichtung der alten Heidelbergischen Büchersammlungen. Nebst einem meist beschreibenden Verzeichniß der im Jahr 1816 von dem Papst Pius VII. der Universität Heidelberg zurückgegebenen Handschriften, Heidelberg 1817. [online]
  • Hans Ferdinand Maßmann (Hg.), Sanct Alexius Leben in acht gereimten mittelhochdeutschen Behandlungen (Bibliothek der gesammten deutschen National-Literatur 9), Quedlinburg/Leipzig 1843, S. 4f. [online]
  • Theodor Merzdorf (Hg.), Der Mönch von Heilsbronn, Berlin 1870, S. XIV. [online]
  • Albrecht Wagner, Über den Mönch von Heilsbronn (Quellen und Forschungen zur Sprach- und Culturgeschichte 15), Straßburg 1876, bes. S. 1-5. [online]
  • Karl Bartsch, Die altdeutschen Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg (Katalog der Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg I), Heidelberg 1887, S. 134f. (Nr. 231). [online]
  • Doris Asmussen, "Das Buch der Sieben Grade" des Mönches von Heilsbronn. Untersuchungen und kritische Ausgabe des Textes, Diss. Heidelberg 1965, S. 72-75.
  • Matthias Miller und Karin Zimmermann, Die Codices Palatini germanici in der Universitätsbibliothek Heidelberg (Cod. Pal. germ. 304-495) (Kataloge der Universitätsbibliothek Heidelberg VIII), Wiesbaden 2007, S. 360-362. [online]
  • Klaus Klein, Zur Überlieferung der 'Alexius'-Verslegende, in: Grundlagen. Forschungen, Editionen und Materialien zur deutschen Literatur und Sprache des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, hg. von Rudolf Bentzinger, Ulrich-Dieter Oppitz und Jürgen Wolf (ZfdA. Beiheft 18), Stuttgart 2013, S. 257-262, hier S. 260.
Archivbeschreibung Adolf Becker (1910) 4 Bll.
  Mitteilungen von Sine Nomine
Karin Zimmermann (Heidelberg), September 2013

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].