Aufbewahrungsort Berlin, Staatsbibl., mgf 1063
Codex noch 151 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Ulrich von dem Türlin: 'Arabel' (B) [Bl. 1ra-25vb]
Wolfram von Eschenbach: 'Willehalm' (B) [Bl. 26ra-61vb]
Ulrich von Türheim: 'Rennewart' (B) [Bl. 61vc-151vc]
Blattgröße 390 x 283 mm
Schriftraum 353 x 234 mm
Spaltenzahl 3
Zeilenzahl 65
Versgestaltung Verse abgesetzt
Entstehungszeit 20er Jahre des 14. Jh.s (Schneider Textband S. 256, Anm. 111)
Schreibsprache Oberschwaben, nordwestlich von Augsburg (Hübner S. XXXVI); Ostschwaben (Becker S. 109)
Abbildung
  • Hübner Tafel I [= Bl. 127v]
  • Brandis/Achten S. 166 [= Bl. 26r]
  • Aderlaß und Seelentrost S. 93 [= Bl. 26r, Farbabb.]
Literatur
  • Franz Pfeiffer, Altdeutsche Handschriften der Fürstlich Starhembergischen Bibliothek, früher zu Riedegg, jetzt zu Efferding, in: Germania 12 (1867), S. 65-76, hier S. 66-70 (mit Textproben). [online]
  • Eduard Lohmeyer, Die Handschriften des Willehalm Ulrichs von Türheim, Kassel 1883, S. 10f. (Nr. 5). [online]
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek I. Die Handschriften in Folioformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VII), Leipzig 1925 (Nachdruck Graz 1970), S. 149. [online]
  • Alfred Hübner (Hg.), Ulrich von Türheim: Rennewart. Aus der Berliner und Heidelberger Handschrift (Deutsche Texte des Mittelalters 39), Berlin 1938 (Nachdruck Berlin/Zürich 1966), S. XVII-XXXVI, Tafel I.
  • Werner Schröder und Heinz Schanze, Neues Gesamtverzeichnis der Handschriften von Wolframs 'Willehalm', in: ZfdA 91 (1961/62), S. 201-226, hier S. 206 (Nr. 8).
  • Tilo Brandis in Zusammenarbeit mit Gerard Achten u.a. (Hg.), Zimelien. Abendländische Handschriften des Mittelalters aus den Sammlungen der Stiftung Preußischer Kulturbesitz Berlin. Ausstellung 13. Dezember 1975 - 1. Februar 1976, Wiesbaden 1975, S. 139 (Nr. 91), 166.
  • Peter Jörg Becker, Handschriften und Frühdrucke mittelhochdeutscher Epen. Eneide, Tristrant, Tristan, Erec, Iwein, Parzival, Willehalm, Jüngerer Titurel, Nibelungenlied und ihre Reproduktion und Rezeption im späteren Mittelalter und in der frühen Neuzeit, Wiesbaden 1977, S. 109f.
  • Werner Schröder (Hg.), Wolfram von Eschenbach, Willehalm, Berlin/New York 1978, S. XXVf.
  • Betty C. Bushey, Neues Gesamtverzeichnis der Handschriften der 'Arabel' Ulrichs von dem Türlin, in: Wolfram-Studien VII (1982), S. 228-286, hier S. 251f.
  • Karin Schneider, Gotische Schriften in deutscher Sprache, I. Vom späten 12. Jahrhundert bis um 1300, Text- und Tafelband, Wiesbaden 1987, hier Textband S. 256, Anm. 111.
  • Betty C. Bushey, Nachträge zur 'Willehalm'-Überlieferung, in: Studien zu Wolfram von Eschenbach. Festschrift für Werner Schröder zum 75. Geburtstag, hg. von Kurt Gärtner und Joachim Heinzle, Tübingen 1989, S. 359-380, hier S. 362.
  • Klaus Klein, Neues Gesamtverzeichnis der Handschriften des 'Rennewart' Ulrichs von Türheim, in: Wolfram-Studien XV (1998), S. 451-493, hier S. 457.
  • Klaus Klein, Französische Mode? Dreispaltige Handschriften des deutschen Mittelalters, in: Scrinium Berolinense. Tilo Brandis zum 65. Geburtstag, hg. von Peter Jörg Becker u.a. (Beiträge aus der Staatsbibliothek zu Berlin Preußischer Kulturbesitz 10), Berlin 2000, Bd. I, S. 180-201, hier S. 196 (Nr. 68).
  • Aderlaß und Seelentrost. Die Überlieferung deutscher Texte im Spiegel Berliner Handschriften und Inkunabeln, hg. von Peter Jörg Becker und Eef Overgaauw (Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz. Ausstellungskataloge N.F. 48), Mainz 2003, S. 91-94 (Nr. 39) [Peter Jörg Becker].
  • Bernd Bastert, Helden als Heilige. Chanson de geste-Rezeption im deutschsprachigen Raum (Bibliotheca Germanica 54), Tübingen/Basel 2010, S. 462, 470, 473.
  • Klaus Klein, Beschreibendes Verzeichnis der Handschriften (Wolfram und Wolfram-Fortsetzer), in: Wolfram von Eschenbach. Ein Handbuch, hg. von Joachim Heinzle, Berlin/Boston 2011, Bd. II, S. 941-1002, hier S. 973, 989, 994.
Archivbeschreibung Ingeborg Kühnhold (1940) 16 Bll.
Ergänzender Hinweis Vom gleichen Schreiber stammt auch die Handschrift Gotha, Forschungs- und Landesbibl., Cod. Memb. II 39 [= Stricker: 'Karl der Große' (M) + Johann von Würzburg: 'Wilhelm von Österreich' (G)]
  Januar 2012

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].