Aufbewahrungsort London, University College, MS Germ. 24
Codex
Inhalt Bl. 12v = Gertrud von Helfta: 'Ein botte der götlichen miltekeit' [Exzerpt: Kap. 89 (S. 158,24-30 in der Edition von Otmar Wieland 1973)]
Bl. 34r-36r = Tagzeitengedicht
Bl. 51r-80r = Passion der vier Evangelien (getrennt nach einzelnen Evangelisten)
Bl. 296r-330r = Arnt Buschmann: Mirakelbericht
Literatur
(Hinweis)
  • Dorothy K. Coveney, A Descriptive Catalogue of Manuscripts in the Library of University College London, London 1935, S. 72-79.
  • Rolf Klemmt, Eine mittelhochdeutsche Evangeliensynopse der Passion Christi. Untersuchung und Text, Diss. Heidelberg 1964, S. 33.
  • Hartmut Beckers, Buschmann, Arnt, in: 2VL 1 (1978), Sp. 1142-1145 + 2VL 11 (2004), Sp. 308, hier Bd. 1, Sp. 1143.
  • Gisela Kornrumpf, Tagzeitengedichte, in: 2VL 11 (2004), Sp. 1476-1488, hier Sp. 1484f. (Nr. 39).
  • Balázs J. Nemes, Text Production and Authorship: Gertrude of Helfta's 'Legatus divinae pietatis', in: A Companion to Mysticism and Devotion in Northern Germany in the Late Middle Ages, ed. by Elizabeth Andersen, Henrike Lähnemann and Anne Simon (Brill's Companions to the Christian Tradition 44), Leiden 2014, S. 103-130, hier S. 108, Anm. 22.
  • Marco Brösch, Zur Text- und Überlieferungsgeschichte von Arnt Buschmanns Mirakel - ein Werkstattbericht mit einer Beschreibung aller bisher bekannten Handschriften und Drucke bis 1520, in: Arnt Buschmanns Mirakel. Eine Jenseitsvision des 15. Jahrhunderts. Untersuchungen zu Textentstehung und Verbreitung mit einer Edition der Hamborner Handschrift, hg. von Ludger Horstkötter, Münster 2016, S. 19-84, hier S. 65f.
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Sine Nomine
Balázs J. Nemes (Freiburg i. Br.) / cg, April 2016