Aufbewahrungsort Köln, Hist. Archiv der Stadt, Best. 7020 (W*) 46
Codex noch 354 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1r-166v = Der Pleier: 'Tandareis und Flordibel' (k)
Bl. 167v-278v = 'Pontus und Sidonia' (K2)
Bl. 280r-354r = 'Lancelot' ('Lancelot-Gral-Prosaroman') (k)
Blattgröße 280 x 200 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl ca. 26-34
Entstehungszeit 2. Hälfte 15. Jh. (vor 1476) (Schneider S. 30); 3. Drittel 15. Jh. (Handschriftencensus S. 1298)
Schreibsprache rheinfrk. (Schneider S. 31); rheinfrk./ripuar. (Handschriftencensus S. 1298)
Abbildung SW-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Karl Menne, Deutsche und niederländische Handschriften (Mitteilungen aus dem Stadtarchiv von Köln, Sonderreihe: Die Handschriften des Archivs X,1), Köln 1931-1937, S. 20f. (Nr. 16). [online: bis S. 146] [online: ab S. 147]
  • Karin Schneider (Hg.), Pontus und Sidonia in der Verdeutschung eines Ungenannten aus dem 15. Jahrhundert (Texte des späten Mittelalters 14), Berlin 1961, S. 30f.
  • Peter Kern, Eine Handschrift von Pleiers 'Tandarios und Flordibel' im Historischen Archiv der Stadt Köln, in: ZfdA 104 (1975), S. 41-54.
  • Peter Kern, Die Artusromane des Pleier. Untersuchungen über den Zusammenhang von Dichtung und literarischer Situation (Philologische Studien und Quellen 100), Berlin 1981, S. 12.
  • Hartmut Beckers, Handschriften mittelalterlicher deutscher Literatur aus der ehemaligen Schloßbibliothek Blankenheim, in: Die Manderscheider. Eine Eifeler Adelsfamilie. Herrschaft, Wirtschaft, Kultur. Katalog zur Ausstellung, Köln 1990, S. 57-82, hier S. 71f. (Nr. 28).
  • Reinhard Hahn, 'Von frantzosischer zungen in teütsch'. Das literarische Leben am Innsbrucker Hof des späteren 15. Jahrhundert und der Prosaroman 'Pontus und Sidonia (A)' (Mikrokosmos 27), Frankfurt/M. u.a. 1990, S. 105.
  • Handschriftencensus Rheinland. Erfassung mittelalterlicher Handschriften im rheinischen Landesteil von Nordrhein-Westfalen mit einem Inventar, hg. von Günter Gattermann, bearbeitet von Heinz Finger, Marianne Riethmüller u.a., 3 Bde. (Schriften der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf 18), Wiesbaden 1993, Bd. II, S. 1298 (Nr. 2434). [online]
  • Reinhard Hahn (Hg.), Eleonore von Österreich: Pontus und Sidonia (Texte des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit 38), Berlin 1997, S. 11.
  • Katja Rothstein, Der mittelhochdeutsche Prosa-Lancelot. Eine entstehungs- und überlieferungsgeschichtliche Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung der Handschrift Ms. allem. 8017-8020 (Kultur, Wissenschaft, Literatur 15), Frankfurt a.M. 2007, S. 36f.
  • Wolfgang Achnitz, Die ältesten Fragmente zu 'Tandarios und Flordibel', in: ZfdA 138 (2009), S. 185-196, hier S. 186.
Archivbeschreibung Aloys Neukirchen (1912) 4 Bll.; Karl Menne (1937) 2 Bll. Nachtrag
Ergänzender Hinweis Mikrofilm: Hill Museum & Manuscript Library (Source 36180)
  Mai 2009

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].