Aufbewahrungsort Frankfurt a. M., Universitätsbibl., Ms. germ. qu. 11
Codex 263 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1ra-100rb = Jacobus de Theramo: 'Belial', dt.
Bl. 101ra-121ra = Irmhart Öser: 'Epistel des Rabbi Samuel an Rabbi Isaac'
Bl. 123ra-166br = 'Schachzabelbuch'
Bl. 167ra-262vb = 'Sächsische Weltchronik' Rez. A (mit Fortsetzung) (Hs. 5)
Blattgröße 290 x 210 mm
Schriftraum 172-190 x 130-135 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 24-26
Besonderheiten illustriert (7 kolorierte Federzeichnungen)
Entstehungszeit 2. Viertel 15. Jh. (Weimann S. 28); Mitte 15. Jh. (Ott S. 299)
Schreibsprache bair. (Ott S. 299); nordbair. (Weimann S. 28)
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Gerard F. Schmidt (Hg.), Das Schachzabelbuch des Jacobus de Cessolis, O. P., in mittelhochdeutscher Prosa-Übersetzung (Texte des späten Mittelalters 13), Berlin 1961, S. 14.
  • Birgitt Weimann, Die mittelalterlichen Handschriften der Gruppe Manuscripta Germanica (Kataloge der Stadt- und Universitätsbibliothek Frankfurt a.M. 5,4), Frankfurt a.M. 1980, S. 28-30. [online]
  • Norbert H. Ott, Rechtspraxis und Heilsgeschichte. Zu Überlieferung, Ikonographie und Gebrauchssituation des deutschen 'Belial' (MTU 80), München 1983, S. 299f.
  • Karl Heinz Keller, Textgemeinschaften im Überlieferungsvorgang. Fallstudie aus der Überlieferung der 'Epistel Rabbi Samuels an Rabbi Isaac' in der volkssprachlichen Übertragung Irmhart Ösers (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 527), Göppingen 1992, S. 31-33.
  • Jürgen Wolf, Die Sächsische Weltchronik im Spiegel ihrer Handschriften. Überlieferung, Textentwicklung, Rezeption (Münstersche Mittelalter-Schriften 75), München 1997, S. 47-49 (Hs. 5). [online]
  • Gabriele von Olberg-Haverkate, Zeitbilder - Weltbilder. Volkssprachige Universalchronistik als Instrument kollektiver Memoria. Eine textlinguistische und kulturwissenschaftliche Untersuchung (Berliner Sprachwissenschaftliche Studien 12), Berlin 2008, S. 385-396.
Archivbeschreibung Hubert Schiel (1936)
  Mitteilungen von Sine Nomine
Jürgen Wolf, Juli 2012

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].