Aufbewahrungsort Schlierbach, Stiftsbibl., Cod. 25, Hinterdeckel-Spiegel
Fragment 1 Blatt
Beschreibstoff Papier
Inhalt 'Eckenlied' (E6)
Blattgröße 285 x 210 mm
Schriftraum 220 x 185 mm
Spaltenzahl 2
Strophengestaltung Strophen abgesetzt
Versgestaltung Verse nicht abgesetzt
Entstehungszeit 15./16. Jh. (Heinzle S. 111)
Schreibsprache bair. (Heinzle S. 111)
Abbildung ---
Literatur
(in Auswahl)
  • Konrad Schiffmann, Altdeutsche Funde aus Schlierbach, in: ZfdA 42 (1898), S. 220-228 [Nachtrag AfdA 25 (1899), S. 106], hier S. 227f. (mit Textabdruck). [online]
  • Heribert A. Hilgers, Die Überlieferung der Valerius-Maximus-Auslegung Heinrichs von Mügeln. Vorstudien zu einer kritischen Ausgabe (Kölner Germanistische Studien 8), Köln/Wien 1973, S. 57.
  • Joachim Heinzle, 'Eckenlied', in: 2VL 2 (1980), Sp. 323-327, hier Sp. 323.
  • Donald Yates, Descriptive Inventories Of Manuscripts Microfilmed for the Hill Monastic Manuscript Library. Austrian Libraries, Vol. I: Geras, Güssing, Haus, Innsbruck Wilten, Salzburg E.b. Konsistorialarchiv, Salzburg E.b. Priesterseminar, Salzburg Museum Carolino-Augusteum, Schlierbach, Schwaz, Collegeville, Minnesota 1981, S. 186f. (ohne Hinweis auf dieses Fragment). [online]
  • Joachim Heinzle, Einführung in die mittelhochdeutsche Dietrichepik (de Gruyter Studienbuch), Berlin/New York 1999, S. 111.
Archivbeschreibung ---
  Christine Glaßner (Wien), trk, Januar 2019