Aufbewahrungsort München, Staatsbibl., Cgm 5249/25b
Fragment 1 an den Ecken beschnittenes Blatt
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Ulrich von Etzenbach: 'Alexander' (mü)
Blattgröße 276 x 194 mm
Schriftraum 194 x 133 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 38
Versgestaltung Verse abgesetzt
Entstehungszeit 2. Viertel 14. Jh. (Schneider [2005] S. 61)
Schreibsprache südliches Md. (Schneider [2005] S. 61)
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Fragments
  • Hernad S. 293 (Abb. 590) [= Bl. 1r]
Literatur
  • Gisela Kornrumpf, Die 'Weltchronik' Heinrichs von München. Zu Überlieferung und Wirkung, in: Festschrift für Ingo Reiffenstein zum 60. Geburtstag, hg. von Peter K. Stein, Andreas Weiss und Gerold Hayer (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 478), Göppingen 1988, S. 493-509, hier S. 504, Anm. 35.
  • Karin Schneider, Die Fragmente mittelalterlicher deutscher Versdichtung der Bayerischen Staatsbibliothek München (Cgm 5249/1-79) (ZfdA. Beiheft 1), Stuttgart 1996, S. 54.
  • Béatrice Hernad, Die gotischen Handschriften deutscher Herkunft in der Bayerischen Staatsbibliothek, Teil 1: Vom späten 13. bis zur Mitte des 14. Jahrhunderts. Mit Beiträgen von Andreas Weiner, Text- und Tafelband (Katalog der illuminierten Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek in München 5,1), Wiesbaden 2000, S. 186 (Nr. 258), S. 293 (Abb. 590). [online]
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Die mittelalterlichen Fragmente Cgm 5249-5250 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,8), Wiesbaden 2005, S. 61. [online]
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Sine Nomine
Manuel Bauer, September 2015

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].