Aufbewahrungsort Dresden, Landesbibl., Mscr. M 201
Codex 355 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt 'Heldenbücher' / 'Dresdner Heldenbuch'
Bl. 1r-43r = 'Ortnit' (k)
Bl. 44r-91r = 'Wolfdietrich' (k)
Bl. 92r-151r = 'Eckenlied' (E7)
Bl. 152r-191v = 'Rosengarten zu Worms' (R14)
Bl. 193r-199v = 'Das Meerwunder' (A)
Bl. 201r-240r = 'Sigenot' (S6)
Bl. 241r-263v = 'Der Wunderer' (W1)
Bl. 265r-275v = 'Herzog Ernst' G (G1)
Bl. 277r-313v = 'Laurin' (L11)
Bl. 314r-344r = 'Virginal' (V11)
Bl. 345r-349r = 'Jüngeres Hildebrandslied' (D)
Blattgröße 200 x 150 mm
Besonderheiten Schreiber: kasper von der roen purdich von munerstat in francken (Bl. 313v)
Entstehungszeit 1472 (Bl. 313v)
Schreibsprache ostfrk. (Miklautsch S. 42)
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Haymes Abb. XIX-XXIV [= Bl. 4*v/1r-2v/3r, 48v/49r-50v/51r]
  • Grimm Abb. 13 [= Bl. 165r]
Literatur
(Hinweis)
  • Franz Schnorr von Carolsfeld, Katalog der Handschriften der königl. öffentlichen Bibliothek zu Dresden, Bd. II, Leipzig 1883 (Korrigierter und verbesserter Nachdruck: Katalog der Handschriften der Sächsischen Landesbibliothek zu Dresden, Bd. II, Dresden 1981), S. 493f. [online]
  • Edward Schröder, Die Dresdener Wigalois-Hs., in: AfdA 48 (1929), S. 213.
  • Edward Haymes, Ortnit und Wolfdietrich. Abbildungen zur handschriftlichen Überlieferung spätmittelalterlicher Heldenepik (Litterae 86), Göppingen 1984, S. 1, 10 und Abb. XIX-XXIV.
  • Gisela Kornrumpf, Strophik im Zeitalter der Prosa: Deutsche Heldendichtung im ausgehenden Mittelalter, in: Literatur und Laienbildung im Spätmittelalter und in der Reformationszeit. Symposion Wolfenbüttel 1981, hg. von Ludger Grenzmann und Karl Stackmann (Germanistische Symposien. Berichtsbände V), Stuttgart 1984, S. 316-340, hier S. 320f. mit Anm. 16-20 (S. 336), 327, 328f.
  • Joachim Heinzle, Einführung in die mittelhochdeutsche Dietrichepik (de Gruyter Studienbuch), Berlin/New York 1999, S. 111.
  • Lydia Miklautsch, Montierte Texte - hybride Helden. Zur Poetik der Wolfdietrich-Dichtungen (Quellen und Forschungen zur Literatur- und Kulturgeschichte 36 [270]), Berlin/New York 2005, S. 42-44.
  • Walter Kofler (Hg.), Das Dresdener Heldenbuch und die Bruchstücke des Berlin-Wolfenbüttler Heldenbuchs. Edition und Digitalfaksimile, Stuttgart 2006.
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann, Bd. 4/1 (Lfg. 1/2, von Jeffrey F. Hamburger, Norbert H. Ott, Martin Roland, Marcus Schröter, Christine Stöllinger-Löser), München 2008, S. 27f. (Nr. 27.1.2), S. 37f. (Nr. 29.2.1), S. 42f. (Nr. 29.3.1), S. 51f. (Nr. 29.4A.1), S. 65f. (Nr. 29.5.1), S. 79f. (Nr. 29.6.1), S. 84f. (Nr. 29.7.1) und Tafel VI, Abb. 9, 17-18, 27, 42, 51 [Norbert H. Ott]. [online]
  • Ghislaine Grimm, Heldendichtung im Spätmittelalter. Überlieferungsgeschichtliche Studien zu den skriptographischen, typographischen und ikonographischen Erscheinungsformen des 'Rosengarten zu Worms' (Imagines Medii Aevi 22), Wiesbaden 2009, S. 446-449 und Abb. 13.
  • Elisabeth Lienert, Sonja Kerth und Esther Vollmer-Eicken (Hg.), Laurin, Teilbd. I: Einleitung, Ältere Vulgatversion, 'Walberan'; Teilbd. II: 'Preßburger Laurin', 'Dresdner Laurin', Jüngere Vulgatversion, Verzeichnisse (Texte und Studien zur mittelhochdeutschen Heldenepik 6/I-II), Berlin/Boston 2011, Teilbd. I, S. XXVII-XXX (zur Hs.), LVIf. (zur Version), Teilbd. II, S. 207-254 (Text), 443-445 (Namensverzeichnis).
  • William Layher, Der Klang der Vergangenheit: Historisierende Strophik im Laurin des Dresdner Heldenbuchs, in: der âventiuren dôn. Klang, Hören und Hörgemeinschaften in der deutschen Literatur des Mittelalters, hg. von Ingrid Bennewitz und William Layher (Imagines medii aevi 31), Wiesbaden 2013, S. 103-119.
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss und Norbert H. Ott, hg. von Ulrike Bodemann, Kristina Freienhagen-Baumgardt, Pia Rudolph und Nicola Zotz, Bd. 6/5 (Heiltumsbücher - 'Herzog Ernst'), München 2015, S. 371-377 (Nr. 53.0.2), S. 430f. (Nr. 57.1.1) und Tafel 57.I.
  • Elisabeth Lienert, Sonja Kerth und Svenja Nierentz (Hg.), Rosengarten. Teilbd. I: Einleitung, 'Rosengarten' A; Teilbd. II: 'Rosengarten' DP; Teilbd. III: 'Rosengarten' C, 'Rosengarten' F, 'Niederdeutscher Rosengarten', Verzeichnisse (Texte und Studien zur mittelhochdeutschen Heldenepik 8/I-III), Berlin/München/Boston 2015, S. XXXV-XXXVIII.
Archivbeschreibung Kurt Matthaei (1911) 13 Bll.
Ergänzender Hinweis Die Handschrift enthält heute u.a. aus der Handschrift Dresden, Landesbibl., Mscr. M 219 die Eingangsillustration, die vermutlich im 18. Jh. beim Neubinden der Handschrift eingebunden wurde.
  Mitteilungen von Klaus Graf, Gisela Kornrumpf, Sine Nomine
Juni 2016

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].