Aufbewahrungsort Salzburg, Stiftsbibl. Nonnberg, Cod. 23 B 7 (früher 23 B 16; 26 A 17)
Codex II + 216 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1r-78r = Johann von Neumarkt: 'Buch der Liebkosung' (S1)
Bl. 85r-130r = Berthold von Regensburg: Predigten
Bl. 214v-216v = 'Vitaspatrum', dt. / Alemannische Übersetzung (Sb2) [nur Textbeginn; Fortsetzung vom gleichen Schreiber in München, Staatsbibl., Cgm 794, Bl. 130r-195r]
Blattgröße 216 x 146 mm
Schriftraum 150-163 x 91-100 mm
Entstehungszeit 1454 (vgl. Bl. 214r)
Schreibsprache mittelbair. (Spechtler S. 209)
Literatur
(Hinweis)
  • Dieter Richter, Die deutsche Überlieferung der Predigten Bertholds von Regensburg. Untersuchungen zur geistlichen Literatur des Spätmittelalters (MTU 21), München 1969, S. 293.
  • Franz Viktor Spechtler, Zwei neue Handschriften mit der Übersetzung des 'Liber Soliloquiorum' Johanns von Neumarkt, in: ZfdA 98 (1969), S. 209-214, hier S. 209-211.
  • Ulla Williams, Die 'Alemannischen Vitaspatrum'. Untersuchungen und Edition (Texte und Textgeschichte 45), Tübingen 1996, S. 35*.
  • Gerold Hayer und Manuel Schwembacher unter Mitarbeit von Friedrich Adomeit und Susanne Lang, Die mittelalterlichen Handschriften des Stiftes Nonnberg in Salzburg (Österreichische Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Klasse, Denkschriften 501; Veröffentlichungen zum Schrift- und Buchwesen des Mittelalters II,7). Wien 2018, S. 126-131. [online]
Archivbeschreibung Richard Newald (1926) 4 Bll.
Ergänzender Hinweis Der bei Nigel F. Palmer (Latein, Volkssprache, Mischsprache. Zum Sprachproblem bei Marquard von Lindau, mit einem Handschriftenverzeichnis der 'Dekalogerklärung' und des 'Auszugs der Kinder Israel', in: Spätmittelalterliche geistliche Literatur in der Nationalsprache, Bd. 1 [Analecta Cartusiana 106,1], Salzburg 1983, S. 70-110) auf S. 109 unter der Signatur "23 B 7 (ehem. 26 A 22)" aufgeführte Textzeuge mit dem 'Dekalogtraktat' Marquards von Lindau trägt nach Auskunft von Gerold Hayer (Salzburg) die Signatur 23 C 14 (früher 23 B 7).
  Mitteilungen von Gisela Kornrumpf
März 2018