Aufbewahrungsort Stuttgart, Landesbibl., Cod. theol. et phil. 2° 11
Codex 296 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 34r-81v = 'Vaterunserauslegung Adonay, gewaltiger herre'
Bl. 106r-118v = Marquard von Lindau: 'De fide' (dt.) (St3)
Bl. 123r-132r = 'Beichttraktat Es sind vil menschen, den ir peicht wenig oder gar nichts hilft'
Bl. 132r-155v = 'Etymachietraktat' (B13)
Bl. 158r-254v = Marquard von Lindau: 'Dekalogerklärung'
Bl. 255r-295r = Marquard von Lindau: 'Eucharistie-Traktat' (k)
Entstehungszeit 2. Hälfte 15. Jh. (Harris S. 78)
Schreibsprache schwäb.-alem. (Harris S. 78)
Literatur
(Hinweis)
  • Annelies Julia Hofmann, Der Eucharistie-Traktat Marquards von Lindau (Hermaea N.F. 7), Tübingen 1960, S. 84-87 (Nr. 25).
  • Paul-Gerhard Völker, Die deutschen Schriften des Franziskaners Konrad Bömlin. Teil 1: Überlieferung und Untersuchung (MTU 8), München 1964, S. 14.
  • Egino Weidenhiller, Untersuchungen zur deutschsprachigen katechetischen Literatur des späten Mittelalters. Nach den Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek (MTU 10), München 1965, S. 235, Anm. 1.
  • Bernd Adam, Katechetische Vaterunserauslegungen. Texte und Untersuchungen zu deutschsprachigen Auslegungen des 14. und 15. Jahrhunderts (MTU 55), München 1976, S. 217.
  • Nigel F. Palmer, Latein, Volkssprache, Mischsprache. Zum Sprachproblem bei Marquard von Lindau, mit einem Handschriftenverzeichnis der 'Dekalogerklärung' und des 'Auszugs der Kinder Israel', in: Spätmittelalterliche geistliche Literatur in der Nationalsprache, Bd. 1 (Analecta Cartusiana 106,1), Salzburg 1983, S. 70-110, hier S. 109.
  • Kurt Ruh zusammen mit Dagmar Ladisch-Grube und Josef Brecht, Franziskanisches Schrifttum im deutschen Mittelalter, Bd. II: Texte (MTU 86), München 1985, S. 290.
  • Nigel Harris, The Latin and German 'Etymachia'. Textual History, Edition, Commentary (MTU 102), Tübingen 1994, bes. S. 78.
Archivbeschreibung Karl Löffler (1914) 23 Bl.
  November 2011