Aufbewahrungsort Basel, Universitätsbibl., Cod. E III 14
Codex noch III + 299 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1r-73r = Johannes von Hildesheim: 'Historia trium regum', dt.
Bl. 73r-73v = Chronikalische Notizen, die Stadt Brugg betreffend (für die Jahre 1404, 1408, 1436)
Bl. 76r-295v = 'Vitaspatrum', dt. / Alemannische Übersetzung (Bs5)
Bl. 295v-297r = Athanasianisches Glaubensbekenntnis
Blattgröße 215 x 150 mm
Schriftraum 145-150 x 85-95 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 28-36
Entstehungszeit 1. Hälfte 15. Jh. (Williams S. 23*)
Schreibsprache südalem. (Williams S. 23*)
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
(in Auswahl)
  • Wilhelm Wackernagel, Die altdeutschen Handschriften der Basler Universitätsbibliothek. Verzeichniss, Beschreibung, Auszüge, Basel 1836, S. 58. [online]
  • Max Behland, Die Dreikönigslegende des Johannes von Hildesheim. Untersuchungen zur niederrheinischen Übersetzung der Trierer Handschrift 1183/485 mit Textedition und vollständigem Wortformenverzeichnis, München 1968, S. 13 (Nr. 3).
  • Wolfram D. Sexauer, Frühneuhochdeutsche Schriften in Kartäuserbibliotheken. Untersuchungen zur Pflege der volkssprachlichen Literatur in Kartäuserklöstern des oberdeutschen Raums bis zum Einsetzen der Reformation (Europäische Hochschulschriften I,247), Frankfurt a.M. u.a. 1978, S. 152.
  • Ulla Williams, Die 'Alemannischen Vitaspatrum'. Untersuchungen und Edition (Texte und Textgeschichte 45), Tübingen 1996, S. 23*.
Archivbeschreibung vorhanden
  Mitteilungen von Rebecca Wenzelmann
Januar 2018

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].