Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 14948

Aufbewahrungsort | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Oxford, Bodleian Libr., MS Rawlinson D 893Fragment1 Blatt (s.u. Ergänzender Hinweis)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße260 x 173 mm
BesonderheitenMiniatur (MMOL)
Entstehungszeit3. Viertel 15. Jh. (MMOL)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung im Internet [= Bl. 103r]
Literatur
(Hinweis)
  • Falconer Madan, A summary catalogue of Western manuscripts in the Bodleian Library at Oxford which have not hitherto been catalogued in the quarto series: with references to the Oriental and other manuscripts, Vol. III, [Nos. 8717-16669,] Oxford 1895, S. 242 (Nr. 13659). [online]
  • Otto Pächt and Jonathan J. G. Alexander, Illuminated manuscripts in the Bodleian Library, Oxford, Bd. 1: German, Dutch, Flemish, French and Spanish schools, Oxford 1966, S. 13 (Nr. 173).
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann und Gisela Fischer-Heetfeld, Bd. 1, München 1991, S. 92f. (Nr. 2.4.27) und Abb. 38. [online] [PDF online] [zur Beschreibung]
  • Michael Embach und Martina Wallner, Conspectus der Handschriften Hildegards von Bingen, Münster 2013, S. 194f. (Nr. 219).
  • Medieval manuscripts in Oxford Libraries. A catalogue of Western manuscripts at the Bodleian Libraries and selected Oxford colleges. [online] [zur Beschreibung]
Archivbeschreibungvorhanden
Ergänzender HinweisBl. 103 in einem Konvolut von insges. 169 Bll. (Kat. dtspr. ill. Hss.)
Mitteilungen von Sine Nomine
November 2021