Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Neuerscheinungen

Letzte Aktualisierung: 12. Oktober 2021

2021

  • Astrid Breith, Ein neues Fragment von Rudolfs von Ems 'Barlaam und Josaphat' in der Stiftsbibliothek Göttweig, in: Maniculae 2 (2021), S. 45-49. [online] [Hss.]
  • Astrid Breith und Diarmuid Ó Riain, Ein neues 'Willehalm'-Fragment im Stiftsarchiv Göttweig, in: Maniculae 2 (2021), S. 6-9. [online] [Hss.]
  • Horst Brunner und Dorothea Klein, Wizlav Sangsprüche und Minnelieder. Melodien, Texte, Übersetzungen, Kommentar (Imagines Medii Aevi 52), Wiesbaden 2021. [Hss.]
  • Jessica Bruns und Christian Speer, Ein neues Fragment des 'Rennewart' Ulrichs von Türheim in Heringen (Helme), in: Maniculae 2 (2021), S. 37-44. [online] [Hss.]
  • Nathanael Busch und Robert Fajen (Hg.), allmächtig und unfassbar. Geld in der Literatur des Mittelalters (Relectiones 9), Stuttgart 2021. [Hss.]
  • Stephen Butler Rare Books & Manuscripts. Spring Catalogue: Medieval Manuscripts. Fragments, Leaves, Illuminations, Milton Keynes 2021. [Hss.]
  • Kristina Domanski, Charlotte Gutscher-Schmid, Cordula Kropik (Hg.), Der Basler Edelstein. Ulrich Boners Fabelsammlung in der Handschrift der Universitätsbibliothek Basel AN III 17 (Publikationen der Universitätsbibliothek Basel 48), Basel 2021. [online] [Hss.]
  • Gudrun Felder, Zur Überlieferung der 'Heidin II', in: Maniculae 2 (2021), S. 53-55. [online] [Hss.]
  • Anja Freckmann und Juliane Trede, Katalog der lateinischen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Die Papierhandschriften aus dem Domkapitel Freising, Bd. 3: Clm 6473-6787 und Streubestände gleicher Provenienz sowie Handschriften aus weiteren Freisinger Klöstern und Stiften (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis III,2,3), Wiesbaden 2021. [Hss.]
  • Meike Katharina Gallina (Hg.), Neidhartspiele. Edition und Kommentar (Editio Bavarica IX), Regensburg 2021. [Hss.]
  • Kurt Gärtner und Florian Mittenhuber, Ein Berner Fragment von Bruder Philipps 'Marienleben', in: ZfdA 150 (2021), S. 328-336. [Hss.]
  • Christine Glaßner und Karl Heinz Keller, Fragmente der 'Himelstraß' des Stephan von Landskron aus der Kartause Schnals in Südtirol, in: Maniculae 2 (2021), S. 10-13. [online] [Hss.]
  • Scott Gwara, Review of Manuscript Sales: Winter 2020, Nr. 32 (2021), S. 11-13. [online] [Hss.]
  • Katrin Janz-Wenig und Maria Stieglecker, EntkontextualisierungNeukontextualisierung am Beispiel einer spätmittelalterlichen Sammelhandschrift. Der Klosterneuburger Codex 845, in: Schaffen und Nachahmen. Kreative Prozesse im Mittelalter, hg. von Volker Leppin unter Mitarbeit von Samuel J. Raiser (Das Mittelalter. Perspektiven mediävistischer Forschung. Beiheft 16), Berlin 2021, S. 49–67. [Hss.]
  • Klaus Klein, Fast vor der Haustüre. Zur Wiederentdeckung des verschollenen Predigtfragments Morvay/Grube T 128, in: Maniculae 2 (2021), S. 26-28. [online] [Hss.]
  • Anette Löffler, Verschollen und wiedergefunden. Das Wismarer Fragment des Lübischen Rechts, in: Maniculae 2 (2021), S. 17-21. [online] [Hss.]
  • Anette Löffler, sagitta volantephilere vligend. Ein unbekanntes Fragment einer interlinearen lateinisch-deutschen Psalmenübersetzung in der Landesbibliothek Schwerin, in: ZfdA 150 (2021), S. 220-225. [Hss.]
  • Anette Löffler, Ein unbekanntes Mariengebet im Archiv der Hansestadt Wismar, in: Maniculae 2 (2021), S. 33-36. [online] [Hss.]
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Aus drei mach eins. Zur Identifikation einer verschollenen 'Schwabenspiegel'-Handschrift, in: Maniculae 2 (2021), S. 50-52. [online] [Hss.]
  • Christina Ostermann und Ulrich Seelbach, Mittelniederdeutsche Fragmente von Philipps 'Marienleben' und einer Margarethen-Legende im Landesarchiv Münster, in: ZfdA 150 (2021), S. 33-52. [Hss.]
  • Ralf G. Päsler, Eine Rechtsbuch-Handschrift aus Bremervörde, in: Maniculae 2 (2021), S. 14-16. [online] [Hss.]
  • Reiss & Sohn. Auktion 205 (26. Oktober 2021): Ausgewählte Werke vom 13. bis 19. Jahrhundert, Königstein im Taunus 2021. [Hss.]
  • Reiss & Sohn. Auktion 203 (27.-28. April 2021): Wertvolle Bücher, Handschriften. Vom Mittelalter bis zur Moderne, Königstein im Taunus 2021. [Hss.]
  • Stefan Rosmer, Ein neuer Textzeuge zu 'Fundamentum artium', in: ZfdA 150 (2021), S. 226-234. [Hss.]
  • Alessandra Sorbello Staub, Ein neu entdecktes deutschsprachiges Fragment aus der Bibliothek des Bischöflichen Priesterseminars in Fulda, in: Fuldaer Geschichtsblätter 96 (2020 [2021]), S. 95-110. [Hss.]
  • William Whobrey, Die virtuelle Rekonstruktion der Bibliothek der Kartause Buxheim: buxheimlibrary.org, in: Maniculae 2 (2021), S. 22-25. [online] [Hss.]

2020

  • Jessica Ammer, Der deutsche Cicero. Untersuchungen zu Ciceros "De Officiis" in der Rezeption des Mittelalters und der Frühen Neuzeit nebst Edition der ersten deutschen Übersetzung (Super alta perennis 21), Göttingen 2020. [Hss.]
  • Bassenge. Auktion 116 (6. Oktober 2020): Wertvolle Bücher, Berlin 2020. [Hss.]
  • Carsten Becker, Teresa Reinhild Küppers und Lara Schwanitz, Ein neues Fragment von 'Unser vrouwen klage', in: Maniculae 1 (2020), S. 9-15. [online] [Hss.]
  • Rolf Bergmann, Christina Beer, Michaela Pölzl und Stefanie Stricker, Gefälschte Glossen? Zu BStK-Nr. 837, in: ZfdA 149 (2020), S. 1-21. [Hss.]
  • Claudia Brinker-von der Heyde, Geschichte und Geschichten im und um den Kasseler Willehalmkodex, in: Matthias Schulze (Hg.), Historisches Erbe und zeitgemäße Informationsinfrastrukturen: Bibliotheken am Anfang des 21. Jahrhunderts, Festschrift für Axel Halle, Kassel 2020, S. 57-80. [online] [Hss.]
  • Friedrich Buchmayr / Clemens Kafka, 'Rechtsbuch Kaiser Ludwigs des Bayern von 1346', in: Codices Manuscripti & Impressi 121/122 (2020), S. 11-16. [Hss.]
  • Christian Buhr, Astrid Lembke und Michael R. Ott (Hg.), Reinbot von Durne, Der Heilige Georg. Mittelhochdeutscher Text, Übersetzung, Kommentar und Materialien zur Stofftradition (de Gruyter Texte), Berlin/Boston 2020. [Hss.]
  • Nathanael Busch, Mehr 'Passional', in: Maniculae 1 (2020), S. 19f. [online] [Hss.]
  • Charles E. Brewer, Locating the Codex Buranus. Notational Contexts, in: Revisiting the Codex Buranus. Contents, Contexts, Composition, hg. von Tristan E. Franklinos und Henry Hope (Studies in Medieval and Renaissance Music 21), Suffolk 2020, S. 283-315. [Hss.]
  • Cynthia J. Cyrus, Encounters with ... the University of Houston Prayerbook, in: Manuscripts on my mind, Nr. 30 (2020), S. 5. [online] [Hss.]
  • Dana Janetta Dogaru und Jürgen Wolf, Ein neuer Textzeuge der 'Vokabulariengruppe Abba - Avis - Abbreviare' in Hermannstadt, in: Maniculae 1 (2020), S. 16-18. [online] [Hss.]
  • Matthias Eifler, Mittelalterliche Handschriften und Fragmente der ehemaligen Reichsgerichtsbibliothek in der Bibliothek des Bundesverwaltungsgerichts Leipzig, Wiesbaden 2020. [Hss.]
  • The Fables of Ulrich Bonerius (ca. 1350). Masterwork of Late Medieval Didactic Literature, übers. v. Albrecht Classen, Newcastle-Upon Tyne 2020. [Hss.]
  • Richard F. Fasching, Die 'Vierzig Myrrhenbüschel vom Leiden Christi'. Untersuchungen, Überlieferung und Edition, 2 Bde. (Scrinium Friburgense 47,1/2), Wiesbaden 2020. [Hss.]
  • Richard F. Fasching, Original und Kopie des 'Rappoltsteiner Parzifal'. Handschriftliche Überlieferung und Textgenese im 14. Jahrhundert, in: Michael Stolz, Parzival im Manuskript. Profile der Parzival–Überlieferung am Beispiel von fünf Handschriften des 13. bis 15. Jahrhunderts. Mit einem Beitrag von Richard F. Fasching, Basel 2020, S. 145–271. [Hss.]
  • Dörthe Führer und Mikkel Mangold, Katalog der mittelalterlichen Handschriften des Chorherrenstiftes St. Michael Beromünster, Basel 2020. [Hss.]
  • Kurt Gärtner, Ein neues Fragment von 'Athis und Prophilias', in: ZfdA 149 (2020), S. 332-338. [Hss.]
  • Christine Glaßner und Klaus Klein, Eine vrowe, ein sun und ein lewe. Ein neues Fragment aus dem 'Buch der Märtyrer', in: Maniculae 1 (2020), S. 2-4. [online] [Hss.]
  • Eduard Glauser (Hg.), Das Marienleben des Kartäusers Philipp von Seitz. Aus dem Mittelhochdeutschen zeilengetreu übersetzt und kommentiert, Basel 2020. [Hss.]
  • Stefan Hannes Greil und Martin Przybilski (Hg.) unter Mitarbeit von Theresia Biehl, Christoph Gerhardt und Mark Ritz, Nürnberger Fastnachtspiele des 15. Jahrhunderts von Hans Folz und aus seinem Umkreis. Edition und Kommentar. Mit einem Beitrag von Nikolaus Ruge, Berlin/Boston 2020. [Hss.]
  • Dierk Hagedorn & J. Christoph Amberger, Codex Amberger (Bibliothek der historischen Kampfkünste 6), Herne 2020. [Hss.]
  • Reinhard Hahn, Die Jerusalem-Pilgerfahrt Herzog Wilhelms III. von Sachsen im Jahr 1461, in: Zeitschrift für Thüringische Geschichte 74 (2020), S. 9-44. [Hss.]
  • Dieter Heckmann, Das "Kulmer Privilegienbuch" (1431-1456). Beschreibung zum Zweck der Erschließung, in: Schriftlichkeit im Preußenland, hg. von Marie-Luise Heckmann und Jürgen Sarnowsky (Tagungsberichte der Historischen Kommission für ost- und westpreußische Landesforschung 30), Osnabrück 2020, S. 187-209. [Hss.]
  • Marie-Luise Heckmann und Sarah Knothe, Staatsbibliothek zu Berlin: Manuscripta borussica zum Ordensland und Herzogtum Preußen, in: Schriftlichkeit im Preußenland, hg. von Marie-Luise Heckmann und Jürgen Sarnowsky (Tagungsberichte der Historischen Kommission für ost- und westpreußische Landesforschung 30), Osnabrück 2020, S. 383-474. [Hss.]
  • Mathias Herweg, Historia Romana tripartita. Grenzgänge zwischen Philologie, Kodikologie und Literaturgeschichte am Beispiel der Münchner Epenhandschrift Cgm 57 (Veldekes Eneas, Ottes Eraclius, Mai und Beaflor), in: De Troie en Thuringe: l'Eneas de Heinrich von Veldeke / Von Troja nach Thüringen: Heinrichs von Veldeke Eneas, hg. von Peter Andersen, Patrick del Duca, Delphine Pasques (De l'allemand 32), Paris 2020, S. 141-182. [Hss.]
  • Kurt Heydeck, Die Handschriften der Signaturenreihe Hdschr. der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, Teil 2: Hdschr. 151-300. Mit einer Beschreibung des Firmian-Stundenbuchs von Beate Braun-Niehr (Staatsbibliothek zu Berlin, Preußischer Kulturbesitz. Kataloge der Handschriftenabteilung, Erste Reihe 9,2), Wiesbaden 2020. [Hss.]
  • Petra Hörner (Hg.), Die Massa-Zazenhausen-Kompilation: Angeli pacis amare flebunt, Berlin 2020. [Hss.]
  • Katrin Janz-Wenig unter Mitarbeit von Maria Stieglecker, Katalog der Handschriften des Augustiner Chorherrenstiftes Klosterneuburg, Teil 4,1: Aus Cod. 301-400 (Österreichische Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Klasse, Denkschriften 526; Veröffentlichungen der Kommission für Schrift- und Buchwesen des Mittelalters II,2,4,1), Wien 2020. [Hss.]
  • Jeschke | Van Vliet, Berlin. Auktion 134 (4. Dezember 2020): Wertvolle Bücher, Dekorative Graphik, Historische Photographie, Berlin 2020. [Hss.]
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss und Norbert H. Ott, hg. von Kristina Freienhagen-Baumgardt, Pia Rudolph und Nicola Zotz, Bd. 9,1 (Mariendichtung - Maximilianae), München 2020. [Hss.]
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss und Norbert H. Ott, hg. von Kristina Freienhagen-Baumgardt, Pia Rudolph und Nicola Zotz, Bd. 8,5 (Lucidarius - Johann von Soest, 'Margreth von Limburg'), München 2020. [Hss.]
  • Nora Ketschik und Matthias Kirchhoff, Der 'Lobspruch auf Nürnberg' Hans Rosenplüts (1447) in der Redaktion Sertessbalts (Ende 1480er Jahre). Edition und Übersetzung, in: Mitteilungen des Vereins für Geschichte der Stadt Nürnberg 107 (2020), S. 1-55. [Hss.]
  • Ketterer Kunst, Hamburg. Auktion 509 (30. November 2020): Wertvolle Bücher, Hamburg 2020. [online] [Hss.]
  • Peter Kiefer. Auktion 116 (10.-12. Dezember 2020): Bücher & Antiquitäten, Alte und Moderne Kunst, Pforzheim 2020. [Hss.]
  • Klaus Klein, Wohin? – Woher? Zum Verbleib eines vermeintlich verschollenen Fragments aus der 'Weltchronik' des Rudolf von Ems, in: Maniculae 1 (2020), S. 21f. [online] [Hss.]
  • Klaus Klein, Initialen-Wirrwarr. Zu Vorbesitzer und Inhalt einer verschollenen Kleinepik-Handschrift, in: ZfdA 149 (2020), S. 75-77. [Hss.]
  • Walter Kofler (Hg.), Nibelungenlied und Klage. Die Fragmente (Bibliothek des Literarischen Vereins in Stuttgart N. F. 1 [354]), Stuttgart 2020. [Hss.]
  • Daniel Könitz, Nachträgliche Kontextualisierung? Überlegungen zur ältesten und jüngsten Überlieferung des 'Gregorius' Hartmanns von Aue, in: Hartmann von Aue 1230 – 1400 – 1517. Kulturgeschichtliche Perspektiven der handschriftlichen Überlieferung, hg. von Margreth Egidi, Markus Greulich und Marie-Sophie Masse, Stuttgart 2020, S. 133-145. [Hss.]
  • Elke Krotz, Ein neues Stricker-Fragment in Helsinki, in: ZfdA 149 (2020), S. 177-189. [Hss.]
  • Bubb Kuyper. Auction 73 (24.-27. November 2020): Auction Sale of Books, Manuscripts and Fine Arts, Haarlem 2020. [Hss.]
  • Elisabeth Lienert, Elisa Pontini und Stephanie Baumgarten (Hg.), Sigenot (Texte und Studien zur mittelhochdeutschen Heldenepik 12), Berlin/Boston 2020. [Hss.]
  • Anette Löffler, Membra disiecta im Archiv der Hansestadt Wismar. Neue Funde zu Jakob van Maerlants 'Der Naturen bloeme' sowie des 'Dietsche Doctrinale', in: ZfdA 149 (2020), S. 462-478. [Hss.]
  • Christoph Mackert, Ein Astro-medizinischer Kalender. Ms. 7141 - Strasbourg, Bibliothèque nationale et universitaire. Kommentar zur Faksimile-Edition mit Beiträgen von Ortrun Riha und Lieselotte E. Saurma-Jeltsch, Luzern 2020. [Hss.]
  • Anja Micklin, Der "Niederrheinische Orientbericht". Edition und sprachliche Untersuchung (Rheinisches Archiv 163), Köln 2020. [Hss.]
  • Dietlinde Munzel-Everling, Deutsche Rechtsbücher des 13. und 14. Jahrhunderts und ihre Deutung als "Kaiserrecht", in: Beiträge zur Rechtsgeschichte Österreichs 10 (2020), S. 45-60. [Hss.]
  • Klaus Naß (Hg.), Priester Konrad, Chronik des Lauterbergs (Petersberg bei Halle/S.) (MGH Scriptores rerum Germanicarum 83), Wiesbaden 2020. [Hss.]
  • Christina Ostermann, Bruder Philipps 'Marienleben' im Norden. Eine Fallstudie zur Überlieferung mittelniederdeutscher Literatur (Untersuchungen zur deutschen Literaturgeschichte 157), Berlin/Boston 2020. [Hss.]
  • Ralf G. Päsler, Ein 'Buch der Tugenden' in der Danziger Fragmentenmappe, in: ZfdA 149 (2020), S. 43-47. [Hss.]
  • Ralf G. Päsler, Die "literarischen" deutschsprachigen Handschriften des Deutschen Ordens im Preußenland. Probleme und Fragen aus überlieferungsgeschichtlicher Sicht, in: Schriftlichkeit im Preußenland, hg. von Marie-Luise Heckmann und Jürgen Sarnowsky (Tagungsberichte der Historischen Kommission für ost- und westpreußische Landesforschung 30), Osnabrück 2020, S. 43-62. [Hss.]
  • Ralf Plate, Zur Text- und Überlieferungsgeschichte der 'Weltchronik' Rudolfs von Ems, in: Rudolf von Ems. Beiträge zu Autor, Werk und Überlieferung, hg. von Elke Krotz, Norbert Kössinger, Henrike Manuwald und Stephan Müller (ZfdA. Beiheft 29), Stuttgart 2020, S. 201-266. [Hss.]
  • Reiss & Sohn. Auktion 200 (27.-28. Oktober 2020): Wertvolle Bücher, Handschriften. Vom Mittelalter bis zur Moderne, Königstein im Taunus 2020. [Hss.]
  • Klaus Ridder und Hans-Joachim Ziegeler (Hg.), Deutsche Versnovellistik des 13. bis 15. Jahrhunderts (DVN). 5 Bde., Berlin 2020. [Hss.]
  • Frank L. Schäfer, Codices Iuris Lubecensis: A Comparison of Mediaeval Manuscripts, in: Recht und Wirtschaft in Stadt und Land / Law and Economics in Urban and Rural Environment. Neunter Rechtshistorikertag im Ostseeraum 16.-20. Mai 2018 in Talinn, Sagadi und Tartu, Estland / 9th Conference in Legal History in the Baltic Sea Area 16-20 May 2018 in Tallinn, Sagadi and Tartu, Estonia, hg. von Marju Luts-Sootak und Frank L. Schäfer (Rechtshistorische Reihe 488), Berlin 2020, S. 339-370. [Hss.]
  • Franziska Schaudeck, Die alchemische Handschriftensammlung der Leopold-Sophien-Bibliothek in Überlingen am Bodensee (Beiträge zum Buch- und Bibliothekswesen 65), Wiesbaden 2020. [Hss.]
  • Elisabeth Schmid und Clara Strijbosch, Die mittelniederländischen 'Perceval'-Fragmente. Einführung, Übersetzung und Kommentar (ZfdA. Beiheft 31), Stuttgart 2020. [Hss.]
  • Max Schmitz, Neuzugang einer St. Mattheiser Handschrift in der Luxemburgischen Nationalbibliothek (BnL, Ms 875), in: Kurtrierisches Jahrbuch 60 (2020), S. 73-86. [Hss.]
  • Marius Schramke, Tradition und Selbstbestimmung. Das geistliche Leben nichtobservanter Dominikanerinnenklöster in Süddeutschland im Spiegel der Überlieferung (Forschungen zur oberrheinischen Landesgeschichte 62), Freiburg i.Br./München 2020. [Hss.]
  • Ina Serif, Geschichte aus der Stadt. Überlieferung und Aneignungsformen der deutschen Chronik Jakob Twingers von Königshofen (Kultutopographie des alemanischen Raums 11), Berlin/Boston 2020. [Hss.]
  • Jacek Soszyński, Nicht ganz verloren. Fragmente zweier mittelalterlicher Handschriften aus dem ehemaligen Staatsarchiv Königsberg in Wilna, in: Preußenland 11 (2020), S. 44-51. [Hss.]
  • Michael Stolz, Parzival im Manuskript. Profile der Parzival–Überlieferung am Beispiel von fünf Handschriften des 13. bis 15. Jahrhunderts. Mit einem Beitrag von Richard F. Fasching, Basel 2020. [Hss.]
  • Agnes Unterbrunner und Cornelia Peka, Das kleine Rezeptar in der Klosterneuburger Handschrift 1107, in: ZfdA 149 (2020), S. 210-223. [Hss.]
  • Venator & Hanstein. Auktion 157 (20. März 2020): Bücher, Graphik, Autographen, Ausgewählte Objekte, Köln 2020. [Hss.]
  • Venator & Hanstein. Auktion 160 (25. September 2020): Bücher, Graphik, Autographen, Ausgewählte Objekte, Köln 2020. [Hss.]
  • Burghart Wachinger (Hg.), Fichards Liederbuch (ZfdA. Beiheft 33), Stuttgart 2020. [Hss.]
  • Dmitriy Weber und Valentin Portnykh, 'Abstractum-Glossar' aus der Wissenschaftlichen Bibliothek der Tomsker Staatlichen Universität (früher Hamburg, Staats- und Universitätsbibl., Cod. germ. 15, Fragm. 4), in: ZfdA 149 (2020), S. 190-209. [Hss.]
  • Lydia Wegener, Sebastian Brants Übertragung des Mariengrußes Ave, salve, gaude, vale und ihre Aneignung durch den Basler Kartäuser Ludwig Moser, in: Geistliche Liederdichter zwischen Liturgie und Volkssprache. Übertragungen, Bearbeitungen, Neuschöpfungen in Mittelalter und Früher Neuzeit, hg. von Andreas Kraß und Matthias Standke (Liturgie und Volkssprache 5), Berlin/Boston 2020, S. 223-274. [Hss.]
  • Désirée Welter, Sororis Yolandis Priorissae Vallis S. Mariae ac aliarum sororum precibus devictus. Volkssprachige Schriftlichkeit im Dominikanerinnenkloster Marienthal (Luxemburg) am Ende des 13. Jahrhunderts, in: Kurtrierisches Jahrbuch 60 (2020), 29-46. [Hss.]
  • Jürgen Wolf, Frühe Handschriften des Lübischen Rechts. Identitätsstiftung via Buch- und Textgestalt?, in: Bücher und Identitäten. Literarische Reproduktionskulturen der Vormoderne. Überstorfer Colloquium 2016, hg. von Nicole Eichenberger, Eckart Conrad Lutz und Christine Putzo, Wiesbaden 2020, S. 105-120 + Abb. 24-29. [Hss.]
  • Zisska & Lacher. Auktion 74/75 (21.-23. Juli 2020), München 2020. [Hss.]
  • Zisska & Lacher. Auktion 76 (27.-29. Januar 2021), München 2020. [Hss.]