Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Neuerscheinungen

Letzte Aktualisierung: 11. August 2022

2022

  • Der Bardewiksche Codex des Lübischen Rechts von 1294. Band 2: Albrecht Cordes, Rechtshistorischer Kommentar, hg. von Natalija Ganina, Albrecht Cordes und Jan Lokers namens des Vereins für Lübeckische Geschichte und Altertumskunde, Oppenheim am Rhein 2021. [Hss.]
  • Lorena Pérez Ben, Das wiedergefundene 'Iwein'-Fragment (R), in: Maniculae 3 (2022), S. 7-10. [online] [Hss.]
  • Bram Rossano, Magdalena's gulden letanien. A Late Medieval German-Dutch Meditation on the Passion, in: Church History and Religious Culture 102 (2022), S. 157-179. [Hss.]
  • Sabine Buttinger, Die mittelalterlichen Handschriften der Bischöflichen Seminarbibliothek Eichstätt. Aus Cod. sm 2–Cod. sm 537. Mit einer Beschreibung von Cod. st 772, Eichstätt 2022. [online] [Hss.]
  • Kristina Domanski, 'Vita Christi', deutsch – 'Leben Jesu'-Bearbeitungen anhand der Überlieferung in mittelalterlichen Handschriften. Ein Forschungsbericht, in: ZfdA 151 (2022), S. 58-97. [Hss.]
  • Hartung & Hartung. Auktion 151 (3. Mai 2022): Wertvolle Bücher, Manuskripte, Autographen, Graphik, München 2022. [Hss.]
  • Mario Klarer (Hg.), Ambraser Heldenbuch. Gesamttranskription mit Manuskriptbild, 11 Bände (Transcriptiones 1.1-11), Berlin/Boston 2022. [online] [Hss.]
  • Klaus Klein, Auf Pergament. Eine Handschrift der 'Rechtssumme' Bruder Bertholds auf Burg Kreuzenstein, in: Maniculae 3 (2022), S. 15f. [online] [Hss.]
  • Norbert Kössinger und Katharina Philipowski (Hg.), Rudolf von Ems, Der guote Gêrhart / Der gute Gerhart. Mittelhochdeutsch/Neuhochdeutsch, hg., übersetzt, kommentiert und mit einem Nachwort versehen von N. K. und K. P. (Reclams Universal-Bibliothek 19589), Stuttgart 2022. [Hss.]
  • Klaus H. Lauterbach (Hg.), Jos von Pfullendorf, Die Fuchsfalle (MGH. Quellen zur Geistesgeschichte des Mittelalters 33), Wiesbaden 2022. [Hss.]
  • Marialuisa Caparrini, A scuola di tedesco nel tardo Medioevo. Edizione critica di due testi didattici del XV secolo (Ettwas von bůchstaben e Augsburger Fibel – Hannover, Kestner Museum, E(rnst) n. 128) (Bibliotheca Germanica. Studi e testi 50), Alessandria 2022. [Hss.]
  • Balázs J. Nemes, Bibliotheca Cartusiae Erfordiensis: Dokumentation über den überlieferten Buchbestand der Erfurter Kartause. 3., korrigierte und erweiterte Version, Freiburg 2022. [online] [Hss.]
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Nochmals zu 'Aus drei mach eins', in: Maniculae 3 (2022), S. 6. [online] [Hss.]
  • Mischa von Perger, Spiegel menschlicher Tödlichkeit. Die Wechselreden dreier Lebender und dreier Toter in einer deutschen und einer lateinischen Gedichtfassung, in: Maniculae 3 (2022), S. 1-5. [online] [Hss.]
  • Ralf Plate, Doppelgänger und Wiedergänger. Zur Fragment-Überlieferung der 'Weltchronik' Rudolfs von Ems, in: Maniculae 3 (2022), S. 17-19. [online] [Hss.]
  • Reiss & Sohn. Auktion 208 (26. April 2022): Sonderkatalog: Ausgewählte Bücher und Handschriften vom 13. bis 19. Jahrhundert, Königstein im Taunus 2022. [Hss.]
  • Stefan Rosmer, Vier deutschsprachige Texte und ein unbekannter lateinischer Text in der Handschrift Opava, Knihovna Slezského zemského muzea (Troppau, Bibliothek des Schlesischen Museums), RC – 4, in: ZfdA 151 (2022), S. 207-215. [Hss.]
  • Bernhard Schnell (Hg.), 'Bartholomäus'. Neuedition des Arzneibuchs mit Einleitung, Übersetzung und Glossar (Publikationen aus dem Kolleg 'Mittelalter und Frühe Neuzeit' 9), Würzburg 2022. [Hss.]
  • Martin Schubert, Strickers 'Karl' in der Abdij van Berne, in ZfdA 151 (2022), S. 42-51. [Hss.]
  • Maria Theisen, Mitteleuropäische Schulen VII (ca. 1400-1500): Böhmen - Mähren - Schlesien - Ungarn. Unter Mitarbeit von Irina von Morzé. Mit Beiträgen von Ulrike Jenni (†), Kristina Klebel, Irina von Morzé, Milada Studničková, Maria Stieglecker, Maria Theisen und Edina Zsupán. Textband, Tafel- und Registerband (Österreichische Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Klasse, Denkschriften 540; Veröffentlichungen zum Schrift- und Buchwesen des Mittelalter I,17). Wien 2022. [online] [Hss.]
  • Linus Ubl, Ein neuer Textzeuge des 'Buchs der Vollkommenheit' mit Exzerpten Meister Eckharts und Mechthilds von Magdeburg, in: Maniculae 3 (2022), S. 11-14. [online] [Hss.]

2021

  • "Ein Reichtum, den kein Maß bestimmen kann". Die Sondersammlungen der Universitätsbibliothek Augsburg, hg. von Ulrich Hohoff, Peter Stoll und Andreas Kosuch, Augsburg 2021. [Hss.]
  • Wim van Anrooij und Jeanne Verbij-Schillings (Hg.), Het Berghse kroniekenhandschrift. Ontstaan, inhoud en functie van een laatmiddeleeuws geschiedenisboek (Gelre 63), Hilversum 2021. [Hss.]
  • Der Bardewiksche Codex des Lübischen Rechts von 1294. Band 1: Faksimile und Erläuterungen, hg. von Natalija Ganina, Albrecht Cordes und Jan Lokers namens des Vereins für Lübeckische Geschichte und Altertumskunde, Oppenheim am Rhein 2021. [Hss.]
  • Der Bardewiksche Codex des Lübischen Rechts von 1294. Band 2: Edition, Textanalyse, Entstehung und Hintergründe, hg. von Natalija Ganina, Albrecht Cordes und Jan Lokers namens des Vereins für Lübeckische Geschichte und Altertumskunde, Oppenheim am Rhein 2021. [Hss.]
  • Marvin Bazanava, Hanna Boersma, Fabian Evers, Sebastian Franke, Luise Grabolle, Christoph Mackert, Julia Seibicke und Kilian Thomas, Neufunde aus dem Mittelalter in der Anhaltischen Landesbücherei Dessau, in: Dessauer Kalender 65 (2021), S. 18-41. [online] [Hss.]
  • Astrid Breith, Ein neues Fragment von Rudolfs von Ems 'Barlaam und Josaphat' in der Stiftsbibliothek Göttweig, in: Maniculae 2 (2021), S. 45-49. [online] [Hss.]
  • Astrid Breith und Diarmuid Ó Riain, Ein neues 'Willehalm'-Fragment im Stiftsarchiv Göttweig, in: Maniculae 2 (2021), S. 6-9. [online] [Hss.]
  • Horst Brunner und Dorothea Klein, Wizlav Sangsprüche und Minnelieder. Melodien, Texte, Übersetzungen, Kommentar (Imagines Medii Aevi 52), Wiesbaden 2021. [Hss.]
  • Jessica Bruns und Christian Speer, Ein neues Fragment des 'Rennewart' Ulrichs von Türheim in Heringen (Helme), in: Maniculae 2 (2021), S. 37-44. [online] [Hss.]
  • Nathanael Busch und Robert Fajen (Hg.), allmächtig und unfassbar. Geld in der Literatur des Mittelalters (Relectiones 9), Stuttgart 2021. [Hss.]
  • Björn Klaus Buschbeck, Eintauchen und Einverleiben. Die Andachtsübung "Wirtschaft des Leidens Christi" aus dem Straßburger Dominikanerinnenkloster St. Nikolaus in undis, in: Vielfalt des Religiösen. Mittelalterliche Literatur im postsäkularen Kontext, hg. von Susanne Bernhardt und Bent Gebert (Literatur - Theorie - Geschichte 22), Berlin/Boston 2021, S. 23-49. [Hss.]
  • Stephen Butler Rare Books & Manuscripts. Spring Catalogue: Medieval Manuscripts. Fragments, Leaves, Illuminations, Milton Keynes 2021. [Hss.]
  • Marialuisa Caparrini, Miscellanee personalizzate e codici bimediali: i volumi di Claus Spaun del Kestner Museum di Hannover, in: Medioevo Europeo 5/2 (2021), S. 211-226. [online] [Hss.]
  • Christie's, London (Day of Sale 15 December 2021, Sale 20107): Valuable Books and Manuscripts, London 2021 [Online-Auktion]. [Hss.]
  • Corpus Dionysiacum III/1: Pseudo-Dionysius Areopagita, Epistola ad Timotheum de morte apostolorum Petri et Pauli, hg. von Caroline Macé, Ekkehard Mühlenberg, Michael Muthreich, Christine Wulf. Homilia (BHL 2187), hg. von Ekkehard Mühlenberg (Patristische Texte und Studien 79), Berlin/Boston 2021. [Hss.]
  • Cora Dietl, Einsiedeln, in: Klostergründungserzählungen des deutschen Sprachraums. Eine Anthologie, hg. von Edith Feistner in Verbindung mit Cora Dietl, Christoph Fasbender und Gesine Mierke (Regensburger Studien zur Literatur und Kultur des Mittelalters 6), Berlin 2021, S. 211-291. [Hss.]
  • Kristina Domanski, Charlotte Gutscher-Schmid, Cordula Kropik (Hg.), Der Basler Edelstein. Ulrich Boners Fabelsammlung in der Handschrift der Universitätsbibliothek Basel AN III 17 (Publikationen der Universitätsbibliothek Basel 48), Basel 2021. [online] [Hss.]
  • Christoph Fasbender, Weißenfels, in: Klostergründungserzählungen des deutschen Sprachraums. Eine Anthologie, hg. von Edith Feistner in Verbindung mit Cora Dietl, Christoph Fasbender und Gesine Mierke (Regensburger Studien zur Literatur und Kultur des Mittelalters 6), Berlin 2021, S. 293-316. [Hss.]
  • Edith Feistner, Tegernsee, in: Klostergründungserzählungen des deutschen Sprachraums. Eine Anthologie, hg. von Edith Feistner in Verbindung mit Cora Dietl, Christoph Fasbender und Gesine Mierke (Regensburger Studien zur Literatur und Kultur des Mittelalters 6), Berlin 2021, S. 15-83. [Hss.]
  • Edith Feistner, Fürstenfeld, in: Klostergründungserzählungen des deutschen Sprachraums. Eine Anthologie, hg. von Edith Feistner in Verbindung mit Cora Dietl, Christoph Fasbender und Gesine Mierke (Regensburger Studien zur Literatur und Kultur des Mittelalters 6), Berlin 2021, S. 85-118. [Hss.]
  • Edith Feistner, Regensburg, in: Klostergründungserzählungen des deutschen Sprachraums. Eine Anthologie, hg. von Edith Feistner in Verbindung mit Cora Dietl, Christoph Fasbender und Gesine Mierke (Regensburger Studien zur Literatur und Kultur des Mittelalters 6), Berlin 2021, S. 119-166. [Hss.]
  • Edith Feistner, Comburg, in: Klostergründungserzählungen des deutschen Sprachraums. Eine Anthologie, hg. von Edith Feistner in Verbindung mit Cora Dietl, Christoph Fasbender und Gesine Mierke (Regensburger Studien zur Literatur und Kultur des Mittelalters 6), Berlin 2021, S. 167-209. [Hss.]
  • Gudrun Felder, Zur Überlieferung der 'Heidin II', in: Maniculae 2 (2021), S. 53-55. [online] [Hss.]
  • Anja Freckmann und Juliane Trede, Katalog der lateinischen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Die Papierhandschriften aus dem Domkapitel Freising, Bd. 3: Clm 6473-6787 und Streubestände gleicher Provenienz sowie Handschriften aus weiteren Freisinger Klöstern und Stiften (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis III,2,3), Wiesbaden 2021. [Hss.]
  • Meike Katharina Gallina (Hg.), Neidhartspiele. Edition und Kommentar (Editio Bavarica IX), Regensburg 2021. [Hss.]
  • Kurt Gärtner und Florian Mittenhuber, Ein Berner Fragment von Bruder Philipps 'Marienleben', in: ZfdA 150 (2021), S. 328-336. [Hss.]
  • Christine Glaßner und Karl Heinz Keller, Fragmente der 'Himelstraß' des Stephan von Landskron aus der Kartause Schnals in Südtirol, in: Maniculae 2 (2021), S. 10-13. [online] [Hss.]
  • Nataša Golob, Srednjeveški rokopisi in rokopisni fragmenti Narodna in univerzitetna knjižnica (Manuscripta et fragmenta 2), Ljubljana 2021. [Hss.]
  • Scott Gwara, Review of Manuscript Sales: Winter 2020, Nr. 32 (2021), S. 11-13. [online] [Hss.]
  • Hartung & Hartung. Auktion 150 (2. November 2021): Wertvolle Bücher, Manuskripte, Autographen, Graphik, München 2021. [Hss.]
  • Wolfgang Haubrichs und Stephan Müller, Der Admonter Abrograns. Edition und Untersuchungen des Glossarfragments der Stiftsbibliothek Admont (Fragm. D1). Mit Beiträgen von Brigitte Bulitta, Martin Haltrich, Sarah Hutterer, Edith Kapeller, Daniela Mairhofer, Karin Schamberger (Lingua Historica Germanica 24), Berlin/Boston 2021. [Hss.]
  • Jens Haustein und Eva Willms (Hg.), Die Lieder Muskatbluts (Bibliothek des Literarischen Vereins in Stuttgart N. F. 2 [356]), Stuttgart 2021. [Hss.]
  • Marco Heiles, Würfelbuch für Liebende, in: Gedruckte deutsche Losbücher des 15. und 16. Jahrhunderts, Bd. 1, hg. von  Marco Heiles, Björn Reich und Matthias Standke (Ludica. Historische Bibliothek der Spiele 2), Stuttgart 2021, S. 1-29. [Hss.]
  • Marco Heiles, Johannes Hartlieb: Leben und Werk vor 1441. Zugleich ein Beitrag zur Schreiberidentifizierung, in: ZfdA 150 (2021), S. 337–379. [Hss.]
  • Marco Heiles, Gesicherte Geheimnisse? Über Buchschlösser und das, was sie verbergen, in: Geheimnis und Verborgenes im Mittelalter. Funktion, Wirkung und Spannungsfelder von okkultem Wissen, verborgenen Räumen und magischen Gegenständen, hg. von Stephan Conermann, Harald Wolter-von dem Knesebeck und Miriam Quiering (Das Mittelalter. Perspektiven mediävistischer Forschung. Beiheft 15), Berlin 2021, S. 255-282. [Hss.]
  • Marco Heiles, Media Systems and Genre Conventions in Transition: A German Priamel Booklet from Nuremberg, c. 1490, in: Exploring Written Artefacts. Objects, Methods, and Concepts, hg. von Jörg B. Quenzer (Studies in Manuscript Cultures 25), Bd. 1, Berlin/Boston 2021, S. 307-331. [online] [Hss.]
  • Christina Jackel, Die Bibliothek lesen. Funktion und Dynamik des deutschsprachigen mittelalterlichen Textbestands im Stift Kremsmünster (Philologica Germanica 40), Wien 2021. [Hss.]
  • Katrin Janz-Wenig und Maria Stieglecker, EntkontextualisierungNeukontextualisierung am Beispiel einer spätmittelalterlichen Sammelhandschrift. Der Klosterneuburger Codex 845, in: Schaffen und Nachahmen. Kreative Prozesse im Mittelalter, hg. von Volker Leppin unter Mitarbeit von Samuel J. Raiser (Das Mittelalter. Perspektiven mediävistischer Forschung. Beiheft 16), Berlin 2021, S. 49–67. [online] [Hss.]
  • Manuel Kamenzin, Königsmorde, Pferde und eine Hypothese. Zur Datierung der Bremer Bilderhandschrift der Sächsischen Weltchronik, in: Bremisches Jahrbuch 100 (2021), S. 40-51. [Hss.]
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss und Norbert H. Ott, hg. von Kristina Freienhagen-Baumgardt, Polina Gedova, Nino Nanobashvili, Pia Rudolph und Nicola Zotz, Bd. 9,2/3 (Medizin - Albertanus von Brescia, 'Melibeus und Prudentia'), München 2021. [online] [Hss.]
  • Matthias Kirchhoff und Stefanie Köpf, Die Einrichtung eines Patriziers. Edition und Übersetzung der Schriften Herdegen Tuchers in der Handschrift CHH III (Großgründlach), in: Mitteilungen des Vereins für Geschichte der Stadt Nürnberg 108 (2021), S. 1-18. [Hss.]
  • Klaus Klein, In honore sancte katherine virginis. Eine Basler Handschrift aus dem Nürnberger Katharinenkloster, in: Maniculae 2 (2021), S. 62-64. [online] [Hss.]
  • Klaus Klein, Willkommener Winzling. Ein neues Fragment aus Albrechts "Jüngerem Titurel", in: Jahrbuch des Steiermärkischen Landesarchivs 4 (2021), S. 31-33. [Hss.]
  • Klaus Klein, Fast vor der Haustüre. Zur Wiederentdeckung des verschollenen Predigtfragments Morvay/Grube T 128, in: Maniculae 2 (2021), S. 26-28. [online] [Hss.]
  • Stephan Lauper, Das 'Briefbuch' der Strassburger Johanniterkommende Zum Grünen Wörth. Untersuchungen und Edition (Scrinium Friburgense 53), Wiesbaden 2021. [Hss.]
  • Anette Löffler, Verschollen und wiedergefunden. Das Wismarer Fragment des Lübischen Rechts, in: Maniculae 2 (2021), S. 17-21. [online] [Hss.]
  • Anette Löffler, sagitta volantephilere vligend. Ein unbekanntes Fragment einer interlinearen lateinisch-deutschen Psalmenübersetzung in der Landesbibliothek Schwerin, in: ZfdA 150 (2021), S. 220-225. [Hss.]
  • Anette Löffler, Ein unbekanntes Mariengebet im Archiv der Hansestadt Wismar, in: Maniculae 2 (2021), S. 33-36. [online] [Hss.]
  • Gesine Mierke, Heiningen, in: Klostergründungserzählungen des deutschen Sprachraums. Eine Anthologie, hg. von Edith Feistner in Verbindung mit Cora Dietl, Christoph Fasbender und Gesine Mierke (Regensburger Studien zur Literatur und Kultur des Mittelalters 6), Berlin 2021, S. 317-346. [Hss.]
  • Johan Oosterman, Het Berghse kroniekenhandschrift. Begin van de Gelderse geschiedschrijving, 's-Heerenberg 2021. [Hss.]
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Aus drei mach eins. Zur Identifikation einer verschollenen 'Schwabenspiegel'-Handschrift, in: Maniculae 2 (2021), S. 50-52. [online] [Hss.]
  • Christina Ostermann und Ulrich Seelbach, Mittelniederdeutsche Fragmente von Philipps 'Marienleben' und einer Margarethen-Legende im Landesarchiv Münster, in: ZfdA 150 (2021), S. 33-52. [Hss.]
  • Eef Overgaauw, Authors, Scribes and Librarians: Literary estates in Germany in the Fifteenth and Early Sixteenth Century, in: Scribes and the Presentation of Texts (from Antiquity to c. 1550). Proceedings of the 20th Colloquium of the Comité international de paléographie latine Beinecke Rare Boo & Manuscript Library, Yale University (New Haven, September 6-8, 2017), ed. by Barbara A. Shailor and C. W. Dutschke (Bibliologia 65), Tunrhout 2021, S. 225-240. [Hss.]
  • Ralf G. Päsler, Eine Rechtsbuch-Handschrift aus Bremervörde, in: Maniculae 2 (2021), S. 14-16. [online] [Hss.]
  • Christina Patz, Der übersehene Autor. Heinrich Kötzler aus Gerolzhofen als Verfasser volkssprachlicher geistlicher Texte des 15. Jahrhunderts (Eichstätter Studien N.F. 85), Regensburg 2021. [Hss.]
  • Valentin Portnykh u.a., Mittelalterliche Handschriften und Urkunden aus deutschen Beständen in der Bibliothek der Staatlichen Universität Tomsk (Findbücher und Inventare 11), Lübeck 2021. [Hss.]
  • Reiss & Sohn. Auktion 205 (26. Oktober 2021): Ausgewählte Werke vom 13. bis 19. Jahrhundert, Königstein im Taunus 2021. [Hss.]
  • Reiss & Sohn. Auktion 203 (27.-28. April 2021): Wertvolle Bücher, Handschriften. Vom Mittelalter bis zur Moderne, Königstein im Taunus 2021. [Hss.]
  • Stefan Rosmer, Ein neuer Textzeuge zu 'Fundamentum artium', in: ZfdA 150 (2021), S. 226-234. [Hss.]
  • Gunhild Roth, Gutevrunt in Kopenhagen. Fragmente eines 'Buch von Troja' in der Signaturengruppe Fragm. 2536 bis Fragm. 2544-2545-2546, in: ZfdA 150 (2021), S. 478-492. [Hss.]
  • Alessandra Sorbello Staub, Ein neu entdecktes deutschsprachiges Fragment aus der Bibliothek des Bischöflichen Priesterseminars in Fulda, in: Fuldaer Geschichtsblätter 96 (2020 [2021]), S. 95-110. [Hss.]
  • Rombert Stapel, Medieval Authorship and Cultural Exchange in the Late Fifteenth Century. The Utrecht Chronicle of the Teutonic Order, London/New York 2021. [online] [Hss.]
  • Michael Veeh, Altes neu erfinden: Sigismund Meisterlins Nürnberger Chronik, in: Mitteilungen des Vereins für Geschichte der Stadt Nürnberg 108 (2021), S. 93-106. [Hss.]
  • Rainer Welle, Albrecht Dürer und seine Kunst des Zweikampfes. Auf den Spuren der Handschrift 26232 in der Albertina Wien. Untersuchung und Edition in zwei Bänden, Graz 2021. [Hss.]
  • William Whobrey, Die virtuelle Rekonstruktion der Bibliothek der Kartause Buxheim: buxheimlibrary.org, in: Maniculae 2 (2021), S. 22-25. [online] [Hss.]
  • Michaela Wiesinger, "Als der algoriſmus ſpricht..." - Indisch-arabische Zahlen und der Algorismus in der Geometria Culmensis, in: Beiträge zur Wissenschaftsgeschichte 44 (2021), S. 7-25. [Hss.]
  • Lukas Wolfinger und Mona Alina Kirsch, Neu entdeckte Fragmente der ältesten bekannten 'Lucidarius'-Handschrift, in: Maniculae 2 (2021), S. 56-61. [online] [Hss.]
  • Zisska & Lacher. Auktion 78 (1.-2. Dezember 2021), München 2021. [Hss.]