Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 10428

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Heidelberg, Universitätsbibl., Cpg 602Codex71 Blätter

Inhalt 

Dietrich von Apolda: 'Vita S. Elisabeth', dt. Übersetzung f durch Berthold den Marner [Bl. 1r-71r]
Suffragia duo (lat.) [Bl. 71r]

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße211 x 150 mm
Schriftraum97-100 x 145-164 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl23-29
Entstehungszeit1388 (vgl. Bl. 71r)
Schreibsprachemittelbair. (Zimmermann)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Karl Bartsch, Die altdeutschen Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg (Katalog der Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg I), Heidelberg 1887, S. 156 (Nr. 288). [MM online] [UB Heidelberg online]
  • Hans Fromm, Eine mittelhochdeutsche Übersetzung von Dietrichs von Apolda lateinischer Vita der Elisabeth von Thüringen, in: Zeitschrift für deutsche Philologie 86 (1967), Sonderheft S. 20-45, hier S. 22.
  • Helmut Lomnitzer, Dietrich von Apolda, in: 2VL 2 (1980), Sp. 103-110 + 2VL 11 (2004), Sp. 353, hier Bd. 2, Sp. 107.
  • Pamela Kalning, Matthias Miller und Karin Zimmermann unter Mitarbeit von Lennart Güntzel, Die Codices Palatini germanici in der Universitätsbibliothek Heidelberg (Cod. Pal. germ. 496-670) (Kataloge der Universitätsbibliothek Heidelberg XI), Wiesbaden 2014, S. 282f. [online]
ArchivbeschreibungGünther Jungbluth (1937)
Ergänzender HinweisFür die Beschreibung wurde die von Karin Zimmermann (UB Heidelberg) freundlicherweise bereits vor der Drucklegung zur Verfügung gestellte Katalogbeschreibung ausgewertet.
Mitteilungen von Sine Nomine
Daniel Könitz, November 2014