Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 10471

Aufbewahrungsort | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Rom (Vatikanstadt), Bibl. Apostolica Vaticana, Cod. Pal. lat. 55 [Verbleib unbekannt]Codex

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Henricus Stevenson Iunior und I. B. de Rossi, Codices Palatini Latini Bibliothecae Vaticanae. Descripti Praeside I. B. Cardinali Pitra, I, Bibliothecae Apostolicae Vaticanae Codices Manuscripti Recensiti, Rom 1886, S. 10. [online]
  • Karl Bartsch, Die altdeutschen Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg (Katalog der Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg I), Heidelberg 1887, S. 182 (Nr. 333). [MM online] [UB Heidelberg online]
ArchivbeschreibungKarl Christ (1916) 55 Bll. (Sammelbeschreibung 'Deutsche Hss. in Italien', hier Bl. 9).
Ergänzender HinweisDie Handschrift gilt seit 1798 als verschwunden. Eine hsl. Ergänzung im Katalog von Stevenson/de Rossi legt nahe, dass es sich bei der Handschrift um den heute in der Heidelberger UB aufbewahrten Cpl 52 handelt (vgl. Stevenson/de Rossi S. 10).
Dezember 2021