Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 10992

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Nürnberg, Stadtbibl., Cod. Cent. VII, 99CodexI + 203 Blätter

Inhalt 

Lat. Sammelhandschrift, darin dt.:
hinterer Spiegel = Mariengebet (dt.)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße200 x 145 mm
Spaltenzahl1
Entstehungszeit1. Viertel 15. Jh. (Schneider S. 462)
Schreibsprachenordbair. (Schneider S. 462)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
(Hinweis)
  • Karin Schneider, Die deutschen mittelalterlichen Handschriften. Beschreibung des Buchschmucks: Heinz Zirnbauer (Die Handschriften der Stadtbibliothek Nürnberg I), Wiesbaden 1965, S. 462f. [online]
Archivbeschreibung---
April 2022