Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 11371

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Zürich, Zentralbibl., Ms. Z VII 287CodexIV + 57 + IV Blätter

Inhalt 

Konrad Türst: 'Iatromathematisches Gesundheitsbüchlein'

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße200 x 130 mm
Schriftraum120 x 75 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl22
Entstehungszeit1482 (wahrscheinlich, Scarpatetti S. 236)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • Scarpatetti, Abbildungsband S. 175 (Nr. 432) [= Bl. 1r]
Literatur
(Hinweis)
  • Dr. med. Alfred Schmid (Hg.), Conrad Türsts Iatro-mathematisches Gesundheitsbüchlein für den Berner Schultheißen Rudolf von Erlach (Berner Beiträge zur Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaften 7), Bern 1947, S. 5-77, hier S. 5f., 10-15 (mit Textabdruck nach dieser Hs.). [online]
  • Leo Cunibert Mohlberg, Mittelalterliche Handschriften (Katalog der Handschriften der Zentralbibliothek Zürich I), Zürich 1932-1952, S. 272 (Nr. 593). [online]
  • Beat Matthias von Scarpatetti, Katalog der datierten Handschriften in der Schweiz in lateinischer Schrift vom Anfang des Mittelalters bis 1550, Bd. 3: Die Handschriften der Bibliotheken St. Gallen - Zürich, Text- und Abbildungsband, Dietikon-Zürich 1991, Textband S. 236 (Nr. 728), Abbildungsband S. 175 (Nr. 432).
  • Gundolf Keil / Peter Johanek, Türst, Konrad, in: 2VL 9 (1995), Sp. 1170-1174, hier Sp. 1171 f.
ArchivbeschreibungEmma Caflisch (1941)
Mitteilungen von Sabine Karlen, Klaus Graf
rg / sw, November 2022