Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 11438

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
[a]Paris, Bibl. Nationale, Ms. lat. 8318Codex82 Blätter (aus 4 Teilen zusammengesetzt, I: Bl. 3-48, II: Bl. 49-64; III: Bl. 65-72; IV: Bl. 73-80)
[b]Rom (Vatikanstadt), Bibl. Apostolica Vaticana, Cod. Regin. lat. 596Fragment52 Blätter

Inhalt 

Glossenhandschrift (Bergmann/Stricker Nr. 750)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße[a] II: 205-212 x 160-176 mm
[b] ca. 240 x 190 mm

Forschungsliteratur 

Abbildungen[a] Farb-Abbildung des Fragments
[b] Farb-Abbildung des Fragments
Literatur
(Hinweis)
  • Pierre Salmon, Les manuscrits liturgiques latins de la Bibliothèque Vaticane, Tom. IV: Les livres de lectures de l'office, les livres de l'office du chapitre, les livres d'heures (Studi e Testi 267), Città del Vaticano 1971, S. 128 (Nr. 405).
  • Rolf Bergmann und Stefanie Stricker unter Mitarbeit von Yvonne Goldammer und Claudia Wich-Reif, Katalog der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften, Berlin/New York 2005, Bd. 3, S. 1431-1433 (Nr. 750).
  • Rolf Bergmann und Stefanie Stricker, BStK Online. Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften. [online] [zur Beschreibung]
Archivbeschreibung[a], [b] ---
Ergänzender Hinweis[a] besteht aus 4 ursprünglich selbstständigen Teilen; [b] gehört zu Teil II von [a] (BStK Online)
Mitteilungen von Elke Krotz
November 2021