Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 12167

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Berlin, Staatsbibl., mgf 1152Codex214 Blätter

Inhalt 

'Missale' (dt.)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Entstehungszeit16. Jh. (Degering S. 160); 1491 (vgl. Farb-Abb. des Codex)
SchreibortAugsburg (vgl. Farb-Abb. des Codex)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Henkel Abb. 5 [= Bl. 4r (in Farbe)]
Literatur
(Hinweis)
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek I. Die Handschriften in Folioformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VII), Leipzig 1925 (Nachdruck Graz 1970), S. 160. [online]
  • Mathias Henkel, Deutsche Messübersetzungen des Spätmittelalters. Untersuchungen auf der Grundlage ausgewählter Handschriften und vorreformatorischer Drucke (Imagines Medii Aevi 27), Wiesbaden 2010, S. 142-176, 288-300 und Abb. 5.
  • Berliner Repertorium der mittelalterlichen deutschen Übertragungen lateinischer Hymnen und Sequenzen. [online] [zur Beschreibung]
Archivbeschreibung---
Dezember 2021