Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 1238

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
[a]Zürich, Zentralbibl., Ms. C 184, Nr. XXVIFragmentRest eines Doppelblattes
[b]Zürich, Zentralbibl., Ms. C 184, Nr. XXVIIFragmentRest eines Doppelblattes

Inhalt 

Konrad von Würzburg: 'Partonopier und Meliur' (A)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße[159] x 160 mm
Schriftraumca. <170-175> x 115 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl<38>
VersgestaltungVerse abgesetzt
Entstehungszeitum 1300
Schreibsprachealem. (Caflisch-Einicher S. 285)

Forschungsliteratur 

AbbildungenBartsch/Gruenter S. 372 (= [b], Bl. 1v/2r), 374 (= [a], Bl. 1v/2r)
Literatur
  • Hans Ferdinand Maßmann (Hg.), Partonopeus und Melior. Altfranzösisches Gedicht des dreizehenten Jahrhunderts. In mittelniederländischen und mittelhochdeutschen Bruchstücken nebst begleitenden Auszügen des französischen Gedichtes, geschichtlichen Nachweisungen und Wörterverzeichnissen, Berlin 1847, S. 24-30, 45-53 (Abdruck). [online]
  • Emma Caflisch-Einicher, Mittelhochdeutsche Fragmente der Zentralbibliothek Zürich, in: Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur 57 (1933), S. 284-298.
  • Leo Cunibert Mohlberg, Mittelalterliche Handschriften (Katalog der Handschriften der Zentralbibliothek Zürich I), Zürich 1932-1952, S. 82 (Nr. 207). [online]
  • Karl Bartsch (Hg.), Konrads von Würzburg Partonopier und Meliur. Aus dem Nachlasse von Franz Pfeiffer, Wien 1871; Nachdruck mit einem Nachwort von Rainer Gruenter, Berlin 1970. [Ausg. 1871 online]
Archivbeschreibung[a], [b] ---
Juni 2005