Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 12970

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Köln, Hist. Archiv der Stadt, Best. 7657 (Genealog. Abtl.) 67Codex30 Blätter

Inhalt 

Werner Overstolz: 'Overstolzbuch'

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße280 x 195 mm
Entstehungszeit1446 (vgl. Handschriftencensus S. 941)
Schreibspracheripuar.

Forschungsliteratur 

Abbildungenvon der Höh S. 43 (Abb. 2) [= hinterer Einbanddeckel]
Literatur
(Hinweis)
  • Reinhard Pawis, Overstolz, Werner, in: 2VL 7 (1989), Sp. 245-247, hier Sp. 245f.
  • Handschriftencensus Rheinland. Erfassung mittelalterlicher Handschriften im rheinischen Landesteil von Nordrhein-Westfalen mit einem Inventar, hg. von Günter Gattermann, bearbeitet von Heinz Finger, Marianne Riethmüller u.a., 3 Bde. (Schriften der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf 18), Wiesbaden 1993, Bd. II, S. 941 (Nr. 1623).
  • Marc von der Höh, Zwischen religiöser Memoria und Familiengeschichte. Das Familienbuch des Werner Overstolz, in: Haus- und Familienbücher in der städtischen Gesellschaft des Spätmittelalters und der frühen Neuzeit, hg. von Birgit Studt (Städteforschung A 69), Köln/Weimar/Wien 2007, S. 33-60.
Archivbeschreibung---
Marc von der Höh (Bochum), September 2011