Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 13226

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Frankfurt a. M., Universitätsbibl., Ms. germ. qu. 20CodexNoch I + 144 + I Blätter

Inhalt 

Kopialbuch: Briefe und Akten über die Grafschaft Hohenberg 1438-1454

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße320 x 230 mm
Besonderheiten4 Hauptschreiber; einer davon: Ulrich Welzli (Bl. 92c und 94v; vgl. Metadaten Digitalisat, Weimann S. 48)
Entstehungszeit3. Viertel 15. Jh. (Weimann S. 48)
Schreibspracheschwäb. (Weimann S. 48)
SchreibortSchwaben (Ulm?) (vgl. Metadaten Digitalisat)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Birgitt Weimann, Die mittelalterlichen Handschriften der Gruppe Manuscripta Germanica (Kataloge der Stadt- und Universitätsbibliothek Frankfurt am Mainz 5,IV), Frankfurt a.M. 1980, S. 48-50. [online]
Archivbeschreibung---
Ergänzender HinweisWeitere Informationen von Klaus Graf in Archivalia vom 31. Mai 2022.
Mitteilungen von Klaus Graf, Sine Nomine
sw, Mai 2022