Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 14766

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Erfurt, Universitätsbibl., Cod. Ampl. 2° 148Codex265 Blätter

Inhalt 

Plenar, mit Register

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße285 x 207 mm
Schriftraum198 x 146 mm
Spaltenzahl2 (Bl. 1-16: 1)
Zeilenzahl30
Entstehungszeit1404 (vgl. Bl. 262r)
Schreibsprachemd. (Niewöhner Bl. 2); thür. (Splett S. 33*)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • Splett S. 117f. [= Bl. 206r, 206v]
  • bescheidenheit S. 57 [= Bl. 18r (in Farbe)]
  • Henkel Abb. 2 [= Bl. 17v (in Farbe)]
Literatur
(Hinweis)
  • Wilhelm Schum, Beschreibendes Verzeichniss der Amplonianischen Handschriften-Sammlung zu Erfurt, Berlin 1887 (Nachdruck Hildesheim 2010), S. 98. [online]
  • Jochen Splett (Hg.), das hymelreich ist gleich einem verporgen schatz in einem acker ... Die hochdeutschen Übersetzungen von Matthäus 13,44-52 in mittelalterlichen Handschriften (Litterae 108), Göppingen 1987, S. 33* (Nr. 76), S. 117f. (Abb.).
  • bescheidenheit. Deutsche Literatur des Mittelalters in Eisenach und Erfurt. Katalog zur Ausstellung der Universitäts- und Forschungsbibliothek Erfurt/Gotha in der Universitätsbibliothek Erfurt vom 22. August bis 13. Oktober 2006, hg. von Christoph Fasbender, Gotha 2006, S. 56f. (A.4.2) [Klaus-Bernward Springer].
  • Mathias Henkel, Deutsche Messübersetzungen des Spätmittelalters. Untersuchungen auf der Grundlage ausgewählter Handschriften und vorreformatorischer Drucke (Imagines Medii Aevi 27), Wiesbaden 2010, S. 57-91, 307-315 und Abb. 2.
  • Berliner Repertorium der mittelalterlichen deutschen Übertragungen lateinischer Hymnen und Sequenzen. [online] [zur Beschreibung]
ArchivbeschreibungHeinrich Niewöhner (1920) 6 Bll.
Gisela Kornrumpf (München) / sw, Januar 2022