Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 1577

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Gießen, Universitätsbibl., Hs. 660aFragmentReste von 9 Blättern, z.T. Doppelblätter

Inhalt 

'Friedberger Christ und Antichrist'

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße<180 x 120> mm
Schriftraum130-140 x 80-90 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl22
VersgestaltungVerse nicht abgesetzt
EntstehungszeitAnfang 13. Jh. (vgl. Schneider S. 112)
Schreibsprachemittelfrk.-hess. (Schneider S. 112)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • Farb-Abbildung des Fragments
  • Maurer (1964) Abb. 11, 11a [= Bl. 6r, 7v]
  • Schneider Abb. 58 [= Bl. 7v, 6r]
Literatur
  • Karl Weigand, Altmitteldeutsche Evangelienharmonie, in: ZfdA 7 (1849), S. 442-448 (mit Teilabdruck). [online]
  • Karl Weigand, Zur altmitteldeutschen Evangelienharmonie, in: ZfdA 8 (1851), S. 258-274 (mit Abdruck). [online]
  • Additamenta ad Catalogum codicum manuscriptorum Bibliothecae Academicae Gissensis, Gießen 1862, S. 12. [online]
  • Paul Piper, Höfische Epik. Dritter Teil: Nachahmer Wolframs und Gotfrids. Kleinere Epen und Chroniken (Deutsche National-Litteratur 4), Stuttgart o.J. [1893] (Nachdruck Tokyo/Tübingen 1974), S. 715-721 (Abdruck). [online]
  • Friedrich Maurer (Hg.), Die religiösen Dichtungen des 11. und 12. Jahrhunderts, Bd. I, Tübingen 1964, Abb. 11, 11a.
  • Friedrich Maurer (Hg.), Die religiösen Dichtungen des 11. und 12. Jahrhunderts, Bd. II, Tübingen 1965, Abb. 11, 11a.
  • Karin Schneider, Gotische Schriften in deutscher Sprache, I. Vom späten 12. Jahrhundert bis um 1300, Text- und Tafelband, Wiesbaden 1987, Textbd. S. 111-113, Tafelbd. Abb. 58.
  • Nigel F. Palmer, Manuscripts for reading: The material evidence for the use of manuscripts containing Middle High German narrative verse, in: Orality and Literacy in the Middle Ages. Essays on a Conjunction and its Consequences in Honour of D. H. Green, hg. von Mark Chinca und Christopher Young, Turnhout 2005, S. 67-102, hier S. 94 (Nr. 18).
  • Ulrich Seelbach, Ein mannigfaltiger Schatz. Die mittelalterlichen Handschriften, in: Aus mageren und aus ertragreichen Jahren. Streifzug durch die Universitätsbibliothek Gießen und ihre Bestände, hg. von Irmgard Hort und Peter Reuter (Berichte und Arbeiten aus der Universitätsbibliothek und dem Universitätsarchiv Gießen 58), Gießen 2007, S. 38-81, hier S. 56, 60. [online]
  • Ulrich Seelbach, Katalog der deutschsprachigen mittelalterlichen Handschriften der Universitätsbibliothek Gießen (Stand August 2007). [online]
Archivbeschreibung---
März 2022