Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 17031

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Schlettstadt / Sélestat, Stadtbibl., Ms. 49Codex90 Blätter

Inhalt 

Bl. 8r-9v = Laß-Lunar
Bl. 14r-78v = 'Schwabenspiegel' (Landrecht und Lehnrecht)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße285 x 200 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl40
Entstehungszeit(frühes) 14. Jh. (Oppitz S. 448)
Schreibsprachealem. (Oppitz S. 449)

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Paul Adam, L'humanisme à Sélestat. L'école, les humanistes, la bibliothèque, Sélestat 1962, S. 133. [S. 95-145 online]
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Ergänzungen zu "Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters und ihre Handschriften", in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germ. Abt. 114 [127] (1997), S. 444-453, hier S. 448-452 (Nr. 1350a).
  • Bettina Götte, Das Sammellunar aus dem Schlettstädter Kodex 49, in: Würzburger medizinhistorische Mitteilungen 20 (2001), S. 168-177.
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Ulrich-Dieter Oppitz
August 2020