Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 17298

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
München, Staatsbibl., Clm 28640Codexnoch 232 Blätter

Inhalt 

Lateinische pastorale Sammelhandschrift, darin dt.:
Bl. 205v-206v = Glaubensbekenntnisse
Bl. 231r = Marienlied
Bl. 232r [Pergament; ehem. Schutzblatt] = Marienlied

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße215 x 145 mm
Schriftraum180-210 x 100-135 mm (Bl. 1r-31r, 34r-100v: 170-175 x 100-105 mm)
Spaltenzahl1 (Bl. 231v-232r: 2)
Zeilenzahl40-50 (Bl. 1r-31r, 34r-100v:28-38)
Entstehungszeit15. Jh. (Neske S. 50)

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Ingeborg Neske, Katalog der lateinischen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Clm 28615a-28786 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis IV,10), Wiesbaden 1984, S. 50-54. [online]
Archivbeschreibung---
sw, März 2022